Vitamin D3 Wirkung, Dosierung und Erfahrung

Vitamin D3 Wirkung, Dosierung und Erfahrung

Vitamin D3 geh√∂rt mit zum Vitamin D, wird jedoch spezifisch von ihm unterschieden. F√ľr den K√∂rper ist es eines der wichtigsten Vitamine, die der K√∂rper gl√ľcklicherweise selbst herstellen kann. Allerdings erfolgt die Aufnahme der ‚Rohstoffe‘ ein wenig anders als bei anderen Vitaminen. Wir erkl√§ren wieso und wie ein Mangel aussehen kann.

Was ist Vitamin D3?

Bei Vitamin D3 handelt es sich um ein Vitamin, welches der D-Gruppe entspringt. Leider wird es oftmals auch mit dem Vitamin D direkt verwechselt, weil es oftmals f√§lschlicherweise auch als solches bezeichnet wird. Andere Namen f√ľr das Vitamin sind Cholecalciferol oder Colecalciferol. Manchmal wird es auch als Calciol bezeichnet. Es ist die wichtigste Form des Vitamins, welches im Menschen vorkommt und mit UVB-Strahlung gebildet werden kann. Selbst die Bezeichnung ‚Vitamin‘ ist nicht ganz zutreffend. Im K√∂rper √ľbernimmt es wichtige Aufgaben, um die wir uns jedoch sp√§ter noch k√ľmmern werden. Vitamin D3 ist ein fettl√∂sliches Vitamin.

Vitamin D3

Was sind die Symptome bei einem Vitamin D3 Mangel?

Die Symptome eines Mangels an Vitamin D3 gleichen ungef√§hr denen, die auch der Vitamin D Mangel hervorruft. Das bedeutet, dass s√§mtliche Prozesse betroffen sind, die f√ľr eine Umwandlung im K√∂rper n√∂tig sind. Die Calciumaufnahme ist beeintr√§chtigt, die K√∂rperzellen werden beeinflusst. Das Vitamin hat Einfluss auf viele Zellfunktionen, woraufhin auch entsprechend Symptome zu bemerken sind. Hei√üt, in den Knochen kommt es zu Problemen bez√ľglich ihrer Stabilit√§t. Bei Kindern kommt es zu Rachitis, bei Erwachsenen zu einer¬† oder Osteomalzie. Weitere Symptome sind als Leistungseinbruch, Konzentrationsprobleme und Stimmungsschwankungen zu bemerken. Schwindel und Kopfschmerzen sind ebenso typisch. Au√üerdem f√§hrt das Immunsystem runter und macht den K√∂rper anf√§lliger f√ľr Infekte. Selbst Demenz und Multiple Sklerose sollen zum Teil bedingt durch einen Mangel an Vitamin D3 sein. Ein dauerhafter Mangel f√ľhrt zu einem verfr√ľhten Tod.

Vitamin D3 Mangel Knochen Osteoporose

Wie wirkt Vitamin D3 und wann kann es mir helfen?

Vitamin D3 wirkt auf verschiedene körperliche Prozesse ein wie ein Hormon. Die Funktionen sind dabei sehr unterschiedlich. Diese lassen sich jedoch wie folgt umreißen:

  • Steuerung von Kalzium in den Knochen
  • Aussch√ľttung verschiedener Stoffe in die Zellen
  • Beeinflussung des Erbguts und Steuerung von √ľber 2.000 Genen

Insgesamt l√§sst sich sagen, dass das Vitamin daf√ľr sorgt, dass unsere Gesundheit hoch gehalten wird und so nicht √ľber einen gewissen Zeitraum verf√§llt.

Kalzium Knochenbau

Wo ist Vitamin D3 enthalten?

Nun zum interessanten Teil des Vitamins. Denn es wird √ľberwiegend anders aufgenommen als andere Vitamine in den K√∂rper. Es ist eines der wenigen Vitamine, die der K√∂rper selbst bilden kann, er jedoch etwas wichtiges hierf√ľr ben√∂tigt: Sonnenlicht. Bez√ľglich der Nahrung ist lediglich der Anteil von 5 bis 20 Prozent des Bedarfs abgedeckt, das Sonnenlicht sorgt f√ľr den Rest der Versorgung. Hierf√ľr ist eine direkte Bestrahlung mit Sonnenlicht erforderlich. Hei√üt, dass wir einfach rausgehen sollten. Zu manchen Jahreszeiten ist die Versorgung meistens etwas verringert, denn hier fehlt der UV-B-Anteil im Sonnenlicht. Allerdings sorgt die regelm√§√üige Aufnahme der UV-B-Strahlen im Sommer bereits daf√ľr, dass √ľber die Wintermonate kein Mangel entsteht, sofern man auch hier hin und wieder an die Luft geht. Ausschlaggebend hierbei ist auch die Hautfarbe.

So k√∂nnen beispielsweise dunkelh√§utige Menschen nicht so gut die ben√∂tigte UV-B-Strahlung aufnehmen, besondere Probleme haben auch hellh√§utige Menschen, die aufgrund der Unvertr√§glichkeit nicht so viel Zeit an der Sonne verbringen k√∂nnen. Auch spielen Smog oder Ozon eine gro√üe Rolle. Vitamin D3 l√§sst sich nicht gut √ľber die Ern√§hrung aufnehmen. Zwar wird empfohlen, verschiedene fetthaltige Fischarten zu essen, doch ist hier nur das typische Vitamin D enthalten, jedoch kein spezifisches Vitamin D3. Dies geht auch mit der Eigenschaft des Vitamins konform, weil es fettl√∂slich ist und so am besten mit etwas Fett aufgenommen wird.

Sonne Sonnenlicht UV-B-Strahlung

Wie sieht der Vitamin D3 Tagesbedarf bei Männern und Frauen aus?

In Bezug auf die richtige Dosierung ist Vitamin D3 sehr umstritten, ähnlich wie es bei Vitamin D der Fall ist. Laut Forschungen haben viele Menschen einen Mangel, auch weil individuell gesehen jeder Mensch eine andere Dosierung braucht. Je nach Alter wird jedoch eine Dosis von 10 bis 20 mg empfohlen. Innerhalb der USA sind vergleichsweise höhere Dosen zwischen 37 und 50 mg empfohlen, um einen Mangel vorzubeugen. In Einzelfällen wurde auch die Gabe von etwa 100 mg pro Tag beschrieben.

Gibt es eine Vitamin D3 √úberdosierung?

√Ąhnlich wie bei Vitamin D gibt es auch bei Vitamin D3 keine genauen Angaben √ľber eine H√∂chstdosierung. So haben beispielsweise Versuche mit Probanden keine Nebenwirkungen hervorgerufen, selbst wenn sie mit besonders hohen Dosen behandelt wurden. Innerhalb von Europa und Nordamerika wird jedoch empfohlen, die Dosierung von maximal 50 mg √ľber einen l√§ngeren Zeitraum nicht zu √ľberschreiten. Laut klinischen Studien zufolge besteht jedoch ebenfalls kein Risiko, wenn die Dosis h√∂her ist.

Vorsicht geboten ist jedoch bei einer Einnahme von 1.250 mg auf langfristige Sicht gesehen. Ver√§ndern sich hierbei die Blutwerte in Form von mehr als 150 ng/ml, tritt eine Hyperkalz√§mie auf, bei der zu viel Calcium ins Blut gelangt. Ideal sind hierbei Werte von 100 ng/ml. Der toxische Bereich f√ľr diesen Wert beginnt bei 300 ng/ml.

Gibt es Vitamin D3 Pr√§parate zur Unterst√ľtzung?

Vitamin D3 gibt es in vielerlei Formen und Varianten im Bereich der Nahrungserg√§nzungsmittel. H√§ufig sind sie mit anderen Vitaminen vermischt und sollen den jeweiligen Tagesbedarf abdecken. Neben Tabletten gibt es sie auch als Tropfen oder √Ėl. Letztere beiden Varianten kommen laut Experten bei der Herstellung ohne etwaige Zus√§tze aus und k√∂nnen somit einen sehr viel positiveren Einfluss auf den K√∂rper nehmen. Im Vordergrund hierbei steht auch, dass dadurch dass Vitamin D3 ein fettl√∂sliches Vitamin ist, es am besten vom K√∂rper aufgenommen wird, indem etwas Fett dazu kommt, was beim √Ėl in jedem Fall gew√§hrleistet ist. In der Regel sind Tropfen oder das √Ėl vorzuziehen.

Wissenschaftliche Qualitätsmerkmale

In Bezug auf Vitamin D3 gibt es kaum spezifische Studien. Diese befassen sich √ľberwiegend mit dem Vitamin D, welche im entsprechenden Artikel zu finden sind. In der Wissenschaft wird jedoch immer wieder dar√ľber diskutiert, wie hoch die Dosen eingestuft werden sollten, um einen Mangel auszuschlie√üen. Ebenso ist die Versorgung bestimmter Risikogruppen immer wieder im Fokus. Diese umfassen alle Menschen die √§lter sind als 70 Jahre, alle Menschen mit dunkler Hautfarbe und S√§uglinge.

Externe Quellenhinweise
  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Cholecalciferol
  2. https://www.vitamind.net/vitamin-d3/
  3. https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/nahrungsergaenzungsmittel/vitamin-dprodukte-wann-sind-sie-sinnvoll-5446
  4. https://www.zentrum-der-gesundheit.de/vitamin-d-die-richtige-einnahme.html

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.