Vitamin C Wirkung, Dosierung und Erfahrung

Vitamin C Wirkung, Dosierung und Erfahrung

Den meisten wird Vitamin C nicht nur unter dem geläufigen Namen bekannt sein, sondern auch unter der Bezeichnung Ascorbinsäure. Diese liest man jedoch nicht nur auf Vitaminpräparaten, sondern auch auf diversen Lebensmitteln und Medikamenten. Wir haben uns einmal mit dem Vitamin beschäftigt und möchten erläutern, wozu es dient, worin es enthalten ist und wie man es sich zunutze machen kann.

Was ist Vitamin C?

Vitamin C, welches auch unter dem Namen¬† bekannt ist, besteht f√ľr gew√∂hnlich aus einem festen Stoff, welcher etwas saurer schmeckt. Die organische S√§ure wird nicht nur als Vitamin gef√ľhrt, sondern ist auch als Lebensmittelzusatz zugelassen, weswegen wir es eigentlich regelm√§√üig auf unterschiedlichen Verpackungen lesen k√∂nnen. Erstmals isoliert wurde es im Jahr 1912, als der Biochemiker Casimir Funk Studien zu Beriberi und anderen Krankheiten erl√§uterte. Es wird √ľbrigens auch als das Antiskorbut-Vitamin bezeichnet. Warum, das erl√§utern wir im n√§chsten Abschnitt.

Vitamin C Ascorbinsäure

Was sind die Symptome bei einem Vitamin C Mangel?

Vitamin C hat nicht umsonst seinen Beinamen ‚Antiskorbut-Vitamin‘, denn bis zu seiner Entdeckung erkrankten die Menschen regelm√§√üig an Skorbut, wenn sie einen Mangel an Vitamin C aufwiesen. Leider tritt Skorbut erst dann auf, wenn bereits zwei bis vier Monate vergangen sind, in denen man nichts gegen einen Mangel unternommen hat. Die Krankheit zeigt sich in Form von Zahnfleischbluten oder Wucherungen an der Mundschleimhaut. Gleichzeitig ist der K√∂rper anf√§llig f√ľr Infektionskrankheiten und man ist st√§ndig m√ľde. Wunden heilen in diesem Stadium auch nicht mehr so gut und der K√∂rper neigt dazu, Hautprobleme zu entwickeln. Weitere Symptome treten in Form von Knochenschmerzen und Gelenkentz√ľndungen auf. Wenn es erst zu hohem Fieber, Durchfall und Schwindel kommt, lassen auch die Leistungsf√§higkeit und Arbeitskraft nach. Schlimmstenfalls endet eine fehlende Behandlung mit dem Tod, weil das Herz immer schw√§cher wird. In der heutigen Zeit ist ein Mangel an Vitamin C relativ selten, da er sich sehr leicht vermeiden l√§sst, indem man eine ausgewogene Ern√§hrung anstrebt.

Vitamin C Mangel Erkältungen

Wie wirkt Vitamin C und wann kann es mir helfen?

Der Körper profitiert in vielerlei Hinsicht von Ascorbinsäure. So erledigt sie folgende Aufgaben:

  • Sie ist ein Radikalf√§nger und Antioxidanz
  • Sie wird in unterschiedliche Stoffwechselvorg√§nge eingebunden
  • Zum Beispiel beim Aufbau von Bindegewebe
  • Sie unterst√ľtzt die Bildung von Hormonen und Botenstoffen
  • F√∂rdert die Aufnahme von Eisen im Darm
  • Sie macht krebserregende Stickstoffverbindungen in Lebensmitteln unsch√§dlich

Besonders die letzte Eigenschaft macht Vitamin C in der Medizin sehr wertvoll. Weiteres dazu Рdenn hierzu wurden Studien erstellt Рerläutern wir weiter unten im Artikel. Vitamin C gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen.

√úbrigens: Der K√∂rper ist nicht in der Lage dazu, das Vitamin selbst zu bilden, weswegen es unabdingbar ist, es √ľber die Ern√§hrung zuzuf√ľhren.

Aufnahme im Darm

Wo ist Vitamin C enthalten?

Gl√ľcklicherweise gibt es allerhand Lebensmittel, in denen gen√ľgend Vitamin C enthalten ist, um den Tagesbedarf zu decken. √úber eine ausgewogene Ern√§hrung ist also eine gute Versorgung stets gew√§hrleistet. Wir haben nachfolgend einmal ein paar Lebensmittel zusammengefasst, in denen Vitamin C enthalten ist, zusammen mit dem Gehalt in mg f√ľr jeweils 100 Gramm des Lebensmittels:

  • Acerolakirschen (2000 mg)
  • Hagebutten (1250 mg)
  • Petersilie (160 mg)
  • Gr√ľnkohl (105-150 mg)
  • Rotkohl (50 mg)
  • Mangos (39 mg)
  • Kalbsleber (40 mg)
  • Rinderleber (33 mg)

Wie man sehen kann, ist Vitamin C vorwiegend in pflanzlichen Lebensmitteln, Obst und Gem√ľse, enthalten. Somit ist eine ausreichende Versorgung mit dem Vitamin bereits gew√§hrleistet, wenn man t√§glich etwas Gem√ľse zu sich nimmt oder Obst. Da das Vitamin sich inzwischen auch in zahlreichen anderen Fertiggerichten oder √§hnlichem befindet, lohnt sich stets ein Blick auf die Verpackung, wo es entweder als Vitamin C oder aber Ascorbins√§ure aufgef√ľhrt sein sollte. Neben den Fertiggerichten sind √ľbrigens auch zahlreiche Medikamente damit versehen.

Vitamin C Lebensmittel

Wie sieht der Vitamin C Tagesbedarf bei Männern und Frauen aus?

Was den Bedarf angeht, scheiden sich in der Diskussion die Geister. So wird von der Deutschen Gesellschaft f√ľr Ern√§hrung eine t√§gliche Dosis von 100 mg pro Tag als angemessen angesehen – F√ľr einen erwachsenen Menschen. In anderen Gruppen ist es etwas mehr, was empfohlen wird. Fakt ist, dass eine Gabe von etwa 5.000 mg pro Tag √ľber einen kurzen Zeitraum unbedenklich sind, dies aber nicht die Regel sein sollte. Schwangere und Stillende kommen mit einem t√§glichen Bedarf von etwa 110 mg bis 150 mg pro Tag gut hin. Innerhalb von Untersuchungen wurde herausgefunden, dass der Bedarf von mindestens 20 mg gedeckt sein sollte, um Skorbut zu vermeiden. Der Vitamin C Gehalt im Blut l√§sst sich √ľbrigens ebenfalls in Form eines Bluttests feststellen.

Gibt es eine Vitamin C √úberdosierung?

Eine √úberdosierung ist beim Menschen sehr selten, weil das √ľbersch√ľssige √ľber die Nieren wieder ausgeschieden wird. Allerdings wurde innerhalb der letzten Jahre immer wieder propagiert, dass bei der Zuf√ľhrung von zu viel Vitamin C auf lange Sicht Darmbluten entstehen kann, aufgrund von Vergiftungserscheinungen. Ab einer gewissen Dosis steigt die Harns√§ure im Urin, womit das Risiko f√ľr die Bildung von Nierensteinen erh√∂ht ist. Wenn eine Tagesdosis von 6 Gramm am Tag √ľberschritten wird, steigt auch der Oxalatspiegel im Urin. Wer eine einzelne, viel zu hohe Dosis einnimmt, leidet schlagartig unter Durchfall, wobei die entsprechende Menge von Mensch zu Mensch sehr verschieden ist. Verdauungsst√∂rungen kommen besonders dann vor, wenn man h√∂here Dosen an Vitamin C auf n√ľchternem Magen verzehrt. Allerdings hat eine √úberdosierung nicht nur schlechte Seiten. Wird sie kontrolliert eingenommen, kann sie eine positive Wirkung bei Harnwegsinfektionen herbeif√ľhren. Hier entwickelt der Urin ein sehr saures Milieu, in dem die sch√§dlichen Bakterien kaum noch N√§hrboden f√ľr eine Ausbreitung finden.

Gibt es Vitamin C Pr√§parate zur Unterst√ľtzung?

Produkte aus dem Nahrungserg√§nzungsmittelbereich enthalten oftmals in Kombination mit anderen Vitaminen auch Vitamin C. Reine Vitamin C Tabletten gibt es kaum, oftmals sind sie mit Magnesium, Zink oder Selen versetzt. Diese gibt es sogar relativ g√ľnstig zum Aufl√∂sen in Wasser und anschlie√üendem trinken. Eine Alternative sind Vitaminpr√§parate, wo Vitamin C eigentlich immer einen Anteil hat. Manche Medikamente sind zus√§tzlich mit Vitamin C versehen, so beispielsweise Aspirin, welches ohnehin Ascorbins√§ure zur Behebung von Kopfschmerzen nutzt.

Wissenschaftliche Qualitätsmerkmale

Hochdosiertes Vitamin C wird inzwischen in einigen Studien dazu verwendet, Krebszellen abzut√∂ten. So berichtete die Carstens-Stiftung √ľber eine Studie, in der Krebspatienten mit Chemotherapie behandelt wurden, aber gleichzeitig auch eine Behandlung mit hochdosiertem Vitamin C. Sie litten nicht so sehr unter den Begleiterscheinungen, zus√§tzlich konnte das Tumorwachstum eingeschr√§nkt werden. Diese Methode verbreitet sich nachweislich auch bei immer mehr spezialisierten Kliniken.

Externe Quellenhinweise
  1. Anticancer Res. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19414313 2009 Mar;29(3):809-15.
  2. Nutr Rev. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8108031 1993 Nov;51(11):313-26.
  3. https://www.carstens-stiftung.de/artikel/hochdosiertes-vitamin-c-in-der-krebstherapie.html
  4. https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/33892/Studie-Vitamin-C-schwaecht-Chemotherapie-bei-Krebs
  5. https://www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Vitamin-C-Ascorbinsaeure-169155.html
  6. https://www.dge.de/wissenschaft/weitere-publikationen/faqs/vitamin-c/

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.