L-Alanin Wirkung, Dosierung und Erfahrung

L-Alanin Wirkung, Dosierung und Erfahrung

L-Alanin ist eine Aminos√§ure, die nicht h√§ufig auftaucht, f√ľr den K√∂rper aber wichtig ist. Sie geh√∂rt zu den nicht-essentiellen Alpha-Aminos√§uren, die proteinogen ist. Den Stoff findet man im K√∂rper haupts√§chlich im Bereich der Bakterienzellw√§nde. H√§ufig ist sie auch unter der einfachen Bezeichnung ‚Alanin‘ zu finden. Wir haben uns mit der Aminos√§ure einmal n√§her befasst und erl√§utern alles √ľber Dosierung, Wichtigkeit und weiteres.

Was ist L-Alanin?

Wie bereits kurz erkl√§rt, ist Alanin, wie sie auch genannt wird, eine Aminos√§ure. Aminos√§uren stellen Bausteine von Proteinen dar und unterscheiden sich in nicht-essentielle und essentielle Aminos√§uren. Alanin geh√∂rt mit zu den nicht-essentiellen Aminos√§uren. Neben Prolin ist sie die einzige der Aminos√§uren, die nicht unbedingt aus einem pflanzlichen oder tierischen Stoff extrahiert werden muss. Entdeckt wurde sie erstmals 1850 von Adolph Strecker. Mit seiner Methode synthetisierte er eigentlich andere Dinge wie Milchs√§ure, kam hierbei jedoch zuf√§llig auf das Alanin. Organisch wurde die Aminos√§ure erstmals 1875 aufgespalten, damals von Paul Sch√ľtzenberger. Im K√∂rper ist L-Alanin am Kohlenhydratstoffwechsel beteiligt. Der K√∂rper kann sie auch selbst herstellen.

L-Alanin Aminosäure

Was sind typische L-Alanin Mangel Symptome?

F√ľr gew√∂hnlich l√§sst sich eine ausreichende Versorgung √ľber die Ern√§hrung gew√§hrleisten. Sollte es trotzdem zu einem Mangel kommen, gibt es bestimmte Symptome die auftreten k√∂nnen. Diese kommen allerdings erst schleichend zum Vorschein. Dazu geh√∂ren:

  • Allgemeines Schw√§chegef√ľhl
  • Fehlender Muskelaufbau
  • Langsamer Muskelabbau
  • Stimmungsschwankungen
  • Ver√§nderung von Haut und Haaren
  • Verringerte geistige Leistungsf√§higkeit

Es l√§sst sich sagen, dass es bestimmte Risikogruppen von Menschen gibt, die zu einem Mangel an L-Alanin neigen. Mit dazu geh√∂ren beispielsweise Menschen, die einseitige Di√§ten halten, oder aber eine Mangelern√§hrung durchf√ľhren. Eine weitere Risikogruppe sind diejenigen, die unter einer Essst√∂rung leiden. Magersucht und Anorexie k√∂nnen dazu f√ľhren, einen L-Alanin Mangel zu beg√ľnstigen.

L-Alanin Mangel Schw√§chegef√ľhl Leistungsf√§higkeit

Wie ist die L-Alanin Wirkung und wann kann es mir helfen?

L-Alanin hat viele Funktionen im Körper, die wir nachfolgend einmal auflisten möchten:

  • Es dient als Energielieferant
  • Es unterst√ľtzt die Protein Synthese
  • Hat seine Aufgaben bei der Prostata eines Mannes

In Bezug auf den Energielieferanten ist L-Alanin besonders hilfreich, indem es das Endprodukt des Glukoseabbaus synthetisiert. Wird Alanin abgebaut, kann der K√∂rper sich dies vor allem dann zunutze machen, wenn er eine h√∂here K√∂rperliche Belastung hat. Denn dann gehen die Glukosereserven zur Neige und Alanin wird dringend gebraucht. Die Effizienz wird durch das Alanin weiter erh√∂ht. Die Proteinsynthese unterst√ľtzt die Aminos√§ure, indem sie sich am Muskelaufbau bet√§tigt. Etwa 6 Prozent Alanin ben√∂tigt der K√∂rper, um Muskeln herzustellen. In Bezug auf die Prostata leistet die Aminos√§ure gutes, indem sie bei der Produktion der Prostatafl√ľssigkeit unterst√ľtzt. Gleichzeitig verhindert sie, dass die Vorsteherdr√ľse sich vergr√∂√üert.

Energielieferant f√ľr Muskeln

Wie hoch ist der tägliche Bedarf?

Über eine genaue Dosierung ist nichts bekannt. Jedoch lässt sich sagen, dass es zu einer Überdosierung nur in den seltensten Fällen kommt. Auch hängt es immer ein wenig damit zusammen, was man mit der zusätzlichen Gabe bezweckt. Kämpft man beispielsweise gegen einen zu hohen Blutzuckerspiegel ist eine andere Dosierung vonnöten als wenn man die Aminosäure zu Muskelaufbauzwecken einsetzt.

Wissenschaftliche Qualitätsmerkmale

Leider gibt es nur ein paar √§ltere Studien, welche die Wirkung von L-Alanin im Blut √ľberpr√ľften. Eine davon besch√§ftigt sich mit dem Thema Diabetes. Der zus√§tzliche Einsatz zeigte, dass die Zellen f√ľr Insulin dank dieser sensibilisiert werden konnte. Mittels der Gabe von L-Alanin konnte innerhalb dieser Studien erzielt werden, dass die Zellen sehr viel besser auf Insulin ansprechen und somit eine 30 Prozent h√∂here Chance besteht, dass es sich vom K√∂rper verarbeiten l√§sst. F√ľr gew√∂hnlich haben Diabetiker genau mit dieser Problematik zu k√§mpfen und profitieren also in dem Sinne von einer zus√§tzlichen Gabe, weil die Zellen die n√∂tige Energie wieder besser verarbeiten k√∂nnen. Sportlich gesehen gibt es zwar kaum Studien, doch l√§sst sich im Bodybuildingbereich beobachten, dass Alanin immer wieder gerne eingesetzt wird, wenn es darum geht, Muskeln aufzubauen. Die Leistungsf√§higkeit l√§sst sich so steigern. Ein besonderes Augenmerk wird hier auf das Beta-Alanin gelegt, welches an der Synthese von Carnosin beteiligt ist, um eine h√∂here Leistungsf√§higkeit zu erreichen.

Hat L-Alanin Nebenwirkungen oder ist es gefährlich?

Da es sich um eine nat√ľrliche Aminos√§ure handelt, gibt es kaum die Chance einer √úberdosierung oder Nebenwirkung. Doch sollte man speziell darauf achten, die Dosen nicht zu hoch anzusetzen. √úber eine gew√∂hnliche Ern√§hrung l√§sst sich so gut wie nie eine √úberdosierung feststellen. Bei der Nutzung von Nahrungserg√§nzungsmitteln ist das Risiko jedoch manchmal gegeben. Allerdings l√§sst sich auch hier sagen, dass binnen 60 bis 90 Minuten der K√∂rper all das wieder ausscheidet, was er nicht braucht. Weswegen auch eine h√∂here Dosierung kurzfristig keinen Schaden anrichtet. √úbelkeit, Schwei√üausbr√ľche, Kopfschmerzen oder Schwindel sind in diesem Fall normal und verschwinden rasch wieder.

Ist die Aminos√§ure f√ľr M√§nner und Frauen geeignet?

L-Alanin l√§sst sich sowohl von M√§nnern als auch Frauen einsetzen. Bei M√§nnern unterst√ľtzt die Aminos√§ure lediglich noch eine Funktion mehr: Die Produktion der Fl√ľssigkeit innerhalb der Prostata.

Wo ist L-Alanin enthalten?

Um sie gezielt einzusetzen, sollte man genau wissen, worin sie enthalten ist. Gl√ľcklicherweise l√§sst sich das √ľber eine gute Ern√§hrung gew√§hrleisten. In diesen Lebensmitteln ist Alanin enthalten:

  • Rindfleisch
  • Fisch
  • H√ľlsenfr√ľchte
  • N√ľsse
  • Getreide
  • Eier
  • Milchprodukte

Wie man sehr gut sehen kann, beziehen sich die Quellen haupts√§chlich auf den tierischen Bereich, da hier ein besonders hoher Proteingehalt vorhanden ist. Veganer haben jedoch ebenfalls gen√ľgend Quellen, um ihren Bedarf an Alanin zu decken und sind daher weniger von einem Mangel betroffen.

L-Alanin Lebensmittel N√ľsse

Auf was muss ich bei der L-Alanin Dosierung achten und warum?

Da es bez√ľglich der Ern√§hrung praktisch nicht zur √úberdosierung kommen kann, ist ausschlie√ülich im Bereich der Nahrungserg√§nzungsmittel auf eine angemessene Dosis zu achten. Die Angaben des Herstellers sollten hier also nie √ľberschritten werden.

Wie nehme ich L-Alanin ein?

Alanin wird in Form von Pulvern oder Kapseln angeboten. Sie sind häufig mit Wasser einzunehmen. Andererseits sind sie auch als Kombipräparat, häufig mit anderen Aminosäuren kombiniert, erhältlich. Die Dosierung richtet sich nach dem jeweiligen Präparat und kann daher sehr unterschiedlich ausfallen.

Wo kann ich L-Alanin kaufen?

Der Kauf geeigneter Produkte ist nicht schwer, sofern man wei√ü, wo man zugreifen kann und bei welchen Produkten. Die hier aufgef√ľhrten Produkte sind problemlos einzunehmen und wir haben dar√ľber Bewertungen geschrieben, die man als Beispiel nehmen kann:

Externe Quellenhinweise
  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Alanin
  2. https://de.wikipedia.org/wiki/Aminos%C3%A4uren
  3. Colorectal Dis. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17573745 2007 Jul;9(6):515-20.
  4. J Int Soc Sports Nutr. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26175657 2015 Jul 15;12:30. doi: 10.1186/s12970-015-0090-y. eCollection 2015.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.