Kalzium Wirkung, Dosierung und Erfahrung

Kalzium Wirkung, Dosierung und Erfahrung

Das chemische Element mit der Abk√ľrzung ‚Ca‘ in der Tabelle der Elemente beschreibt Calcium, welches auch als Kalzium ausgeschrieben wird. Es z√§hlt zur Gruppe der Erdalkalimetalle und ist ein silberwei√ües, gl√§nzendes Metall. Innerhalb der Erdh√ľlle kommt es nach Sauerstoff, Aluminium und Eisen am h√§ufigsten vor. Im K√∂rper ist der Mineralstoff ebenso wichtig. Wir stellen uns in diesem Artikel die Fragen, die wichtig sind. Beispielsweise, was es eigentlich ist, welche Aufgaben es √ľbernimmt und vor allem, ob es eine √úber- oder Unterversorgung gibt.

Was ist Kalzium?

Erstmals gewonnen wurde es von Humphry Davy, der 1808 durch Abdampfen von Quecksilber das sogenannte Calciumamalgam gewann. Der Name selbst leitet sich von ‚Calx‘ ab, welches bei den R√∂mern aus dem lateinischen genommen wurde, um Kalkstein zu bezeichnen, einen aus Kreide und Kalk hergestellten M√∂rtel. Im menschlichen K√∂rper geh√∂rt der Mineralstoff zu den Mengenelementen, was es nicht mehr zu den Spurenelementen z√§hlen l√§sst. Es befindet sich zu 90 Prozent innerhalb der Knochen, der Rest ist in den Z√§hnen angesiedelt. In beidem sorgt es f√ľr die richtige Festigkeit und Stabilit√§t.

Kalzium Metall Mengenelemente

Was sind die Symptome bei einem Kalzium Mangel?

Es kommt eigentlich relativ selten dazu, dass ein Mangel entsteht, weil der Mineralstoff in zahlreichen Lebensmitteln vorkommt. Trotzdem kann unter gewissen Bedingungen ein Mangel entstehen, welcher sich vor allem dadurch äußert, dass auf lange Sicht gesehen Osteoporose entsteht. Insbesondere im Alter ist dieses Risiko gegeben. Gleichzeitig ergibt sich bei der Gruppe von Menschen ein Risiko, die keinerlei Fleisch zu sich nehmen: Vegetarier und Veganer.

Sie erreichen nur sehr selten die Versorgung mit dem Mineralstoff. Ein Mehrbedarf besteht au√üerdem bei Kindern, Jugendlichen, Schwangeren sowie Stillenden. Weitere Symptome f√ľr einen Mangel sind:

  • Ameisenlaufen auf der Haut
  • trockene Haut und Ekzeme
  • Verdauungsst√∂rungen und Durchfall
  • Herz-Kreislauf-Beschwerden
  • Stimmungsschwankungen, Ersch√∂pfung und psychische St√∂rungen
  • gest√∂rte Zahnentwicklung und Minderwuchs bei Kindern
  • br√ľchige N√§gel und Haare

Langfristig gesehen kann es aber auch zu ganz anderen Erscheinungen kommen, wenn man unter einem Mangel leidet und diesen nicht in Angriff nimmt:

  • Grauer Star
  • Rachitis
  • Muskelschw√§che
  • br√ľchige Knochen

Die Symptome sind also demnach relativ sp√§t zu erkennen, die regelm√§√üige Kontrolle der Blutwerte ist daher angebracht, falls das Risiko f√ľr einen Mangel gegeben ist, oder man einer bestimmten Risikogruppe angeh√∂rt.

Vegetarier Veganer Rachitis

Wie wirkt Kalzium und wann kann es mir helfen?

Die Funktionen des Mineralstoffs haben wir bereits eben kurz angesprochen, möchten sie hier nachfolgend jedoch noch einmal zusammenfassen. So hat Calcium, wie es auch geschrieben wird, folgende Aufgaben:

  • st√§rkt die Stabilit√§t von Knochen und Z√§hnen
  • Blutgerinnung
  • beeinflusst die Erregbarkeit von Nervenzellen und Muskulatur
  • aktiviert Hormone und Enzyme

Um richtig zu funktionieren, braucht der Stoff allerdings ein besonderes Vitamin, damit die Aufnahme im Darm verbessert wird: Vitamin D. Das Vitamin verringert die Ausscheidung √ľber die Nieren und h√§lt den Blutspiegel konstant was den Gehalt angeht.

Wo ist Kalzium enthalten?

F√ľr gew√∂hnlich l√§sst sich √ľber eine gesunde und ausgewogene Ern√§hrung eine ausreichende Versorgung mit dem Mineralstoff erreichen. Zudem es in den unterschiedlichsten Lebensmittelgruppen zu finden ist. Hier einmal ein paar Beispiele, wie viel von einem bestimmten Lebensmittel erforderlich ist, um den t√§glichen Bedarf zu decken:

  • 100 Gramm Parmesank√§se
  • 300 Gramm Sojabohnen
  • 300 Gramm Mozarella
  • 700 Gramm Joghurt
  • 800 Gramm Milch
  • 1000 Gramm k√∂rniger Frischk√§se

Das Verhältnis von Kalzium zu Magnesium ist ebenso wichtig, denn es sollte stets 2:1 betragen, um optimal wirken zu können.

Joghurt Parmesankäse Milch

Wie sieht der Kalzium Tagesbedarf aus?

Der t√§gliche Bedarf richtet sich haupts√§chlich nach dem Alter. So werden bei S√§uglingen Mengen von 220 mg empfohlen, bei Kindern im Alter von 10 bis 13 Jahren 1100 mg und bei Erwachsenen 1000 mg. Dieser Wert gilt auch bei √§lteren Personen, die √§lter sind als 65 Jahre. Besondere Bedingungen gelten f√ľr Schwangere, die j√ľnger als 19 Jahre alt sind. Sie sollten pro Tag 1200 mg zu sich nehmen, genauso wie Stillende dieses Alters. Die tolerierbare H√∂chstaufnahmemenge liegt ab einem Alter von 19 Jahren bei 2500 mg pro Tag.

Gibt es eine Kalzium √úberdosierung?

Zu einer √úberdosierung kann es unter Umst√§nden aufgrund diverser Lebensumst√§nde oder Krankheiten kommen. So ist beispielsweise bei Patienten, die zur Dialyse m√ľssen, zu einem Problem kommen, da der Stoff nicht wie √ľblich √ľber die Nieren ausgeschieden werden kann. Es setzt sich dann in Gef√§√üen und den Weichteilen ab und es kommt auf Dauer zu einer Arterienverkalkung. Auch durch einen Prozess der Hormone kann es zu einer √úberdosierung kommen, wenn beispielsweise eine erh√∂hte Parathormon-Aussch√ľttung erfolgt.

Dieser Zustand wird zudem beg√ľnstigt, wenn gleichzeitig Vitamin A oder D-Pr√§parate eingenommen werden. In diesem Fall kommt es langfristig zu einer Unterfunktion der Nebenniere oder Sarkoidose.

Gibt es Kalzium Nahrungserg√§nzung zur Unterst√ľtzung?

Der Markt der Nahrungserg√§nzungsmittel ist auch im Bereich dieses Mineralstoffs gro√ü. So gibt es Tabletten oder Kapseln als Erg√§nzung, die h√§ufig noch mit anderen versehen sind und als Kombipr√§parat eingenommen werden k√∂nnen. Allerdings sollte diese zus√§tzliche Zufuhr nur unter √§rztlicher Beaufsichtigung erfolgen und dann, wenn es wirklich notwendig ist. F√ľr gew√∂hnlich l√§sst sich ein guter Ausgleich per gesunder Ern√§hrung herbeif√ľhren, so dass kein Mangel entsteht. Zudem es auch bei der zus√§tzlichen Einnahme immer wichtig ist, in welchem Verh√§ltnis beispielsweise Magnesium im Blut vorhanden ist.

Wird der Mineralstoff √ľberm√§√üig zugef√ľhrt, ist das Verh√§ltnis der beiden Stoffe h√§ufig nicht mehr korrekt.

Vitamine Osteoperose Mieralstoffe

Wissenschaftliche Qualitätsmerkmale

In Bezug auf den Mineralstoff wurde nat√ľrlich auch sehr viel geforscht. J√ľngst gab es wieder eine Studie zum Thema Milch, Kalzium und Knochenbr√ľche, bei der wissenschaftlich nachgewiesen werden konnte, dass Milchprodukte keine starken Knochen ausmachen k√∂nnen und eher im Gegenteil, der Grund daf√ľr sind, dass die Knochen eher brechen. So verursachen saure Aminos√§uren, in Kombination mit den Hormonen im Blut gesundheitliche Gefahren und Probleme. Die Menschen, die den Mineralstoff in h√∂heren Dosen zu sich nahmen, waren in der Studie eher davon betroffen, H√ľftfrakturen oder Osteoporose zu entwickeln.

Auch in fr√ľheren Studien kam diese These immer wieder auf. Hier wurde √ľber einen Zeitraum von 18 Jahren geforscht, an der Studie nahmen 75.000 Frauen teil. Eine sch√ľtzende Wirkung konnte auch hier nicht belegt werden. Diejenigen, die den h√∂chsten Milchverbrauch aufwiesen, hatten ein eher doppelt so hohes Risiko, unter H√ľftfrakturen oder Osteoporose zu leiden.

Externe Quellenhinweise
  1. https://www.provegan.info/de/studien/studien-osteoporose/neue-studie-ueber-milch-kalzium-knochenbrueche-und-osteoporose/
  2. https://de.wikipedia.org/wiki/Calcium
  3. https://www.apotheken-umschau.de/laborwerte/calcium
  4. https://www.naturepower.de/vitalstoff-journal/aus-der-forschung/mineralstoffe/calcium-studien/
Zusammenfassung
Datum
Produkt
Kalzium
Bewertung
51star1star1star1star1star

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.