Schlank in 21 Tagen Erfahrung und Test

Schlank in 21 Tagen Erfahrung und Test

schlank in 21 tagenInzwischen gibt es so viele Abnehmprogramme, dass man sehr leicht den Faden und die Übersicht verlieren kann. Zudem es auch nicht immer garantiert ist, dass man durch sie wirklich das abnehmen kann, was man möchte. Die Traumfigur ist das Ziel vieler und mit den ernüchternden Resultaten anderer Diäten wird man schnell demotiviert. Wie macht man weiter? Ein Erfolgserlebnis soll die Schlank in 21 Tagen Diät bescheren. Wir haben uns das einmal genauer angesehen und geprüft, ob es wirklich so einen Erfolg ausmacht, wenn man sich 21 Tage an ein Rezept hält, welches vom Betreiber vertrieben wird. Sehen wir uns das doch einmal genauer an.

Schlank in 21 Tagen Fakten

Das Konzept von Schlank in 21 Tagen handelt mit der Umstellung der eigenen Ernährung und stellt diese in den Vordergrund. Gleichzeitig werden alle Nahrungsmittel aufgezeigt, mit denen die Fettverbrennung und der Stoffwechsel einschläft. Grundsätzlich muss jeder, der dieses Programm ausprobiert sich darüber im Klaren sein, dass es Lebensmittel gibt, die dem Körper schaden als auch jene, die ihm dabei helfen, Fett abzubauen. Das Programm zielt darauf ab, die Fettverbrennung 24 Stunden am Tag in Gang zu setzen und gleichzeitig Lebensmittel auf dem Ernährungsplan zu vermeiden, welche diesen Prozess wieder zum erlahmen bringen. Fakt ist, dass es diese Möglichkeit durchaus gibt, doch sie ist mit viel Verzicht und Disziplin verbunden. Schlank in 21 Tagen verspricht jedoch, dass die Diät die folgenden Vorteile hat:

  • leckere Schlankmacher-Rezepte werden geboten
  • kein Kalorien- oder Punktezählen
  • die Zubereitung ist schnell und einfach
  • das gesamte Programm ist mit einem sehr geringen Aufwand verbunden
  • kann sofort angewandt werden
  • es ist einfach und verständlich erklärt
  • Thema Sport: Ist nicht notwendig!
  • wertvolle Tipps helfen beim Fettabbau
  • die Diät ist nicht monatelang

Ferner ist in diesem Programm auch noch mehr inbegriffen wie eine moderate Beratung, die Community, die einem dabei hilft streng mit sich zu bleiben und selbstverständlich alles, was man dazu braucht, um binnen kurzer Zeit möglichst viel abzunehmen. Das Programm ist generell für alle ideal, die mehr als 5 Kilogramm abnehmen möchten. Aber auch diejenigen, die nur kurzfristig etwas abnehmen wollen, können von diesem Programm profitieren. Die Details besprechen wir im nächsten Abschnitt.

Hier zum Video!

Schlank in 21 Tagen Details

Zu den einzelnen Bereichen der Schlank in 21 Tagen Diät gehören zum einen die Motivation, seine Ernährung umzustellen und sich darum zu bemühen, so viel Informationen wie möglich über die Lebensmittel zu bekommen, die man während der Diät zu sich nehmen sollte und auch noch danach. Prinzipiell handelt es sich nicht um eine Diät, die man eben mal für 21 Tage durchzieht und man mit ihr danach nichts mehr zu tun hat. Es handelt sich generell um einen Einzelschritt in einer Kette weiterer Schritte, die – sofern man seine Figur behalten möchte – einhalten sollte. Das Programm umfasst eine Ernährungsumstellung und den Anreiz, sich dauerhaft schlank zu fühlen, sich richtig zu motivieren und zu sehen, dass Sport nicht immer alles bringt. Sport macht beim Abnehmen ohnehin nur 20 Prozent aus, wie das Programm einem mitteilt. Wer bei dem Programm mitmacht, der erhält neben den richtigen Lebensmittel- und Ernährungsplänen eine Einkaufsliste, ein Erfolgstool, an dem man seinen Erfolg messen kann, den Zugang zu einer internen Community und einen lebenslangen Zugriff zum Portal, womit die Kur beispielsweise jederzeit wiederholt werden kann. Aber um auf den Punkt zu kommen: Bei ‚Schlank in 21 Tagen‘ unternimmt der Interessent eine 21-Tage lange Diät, die mit bestimmten Lebensmitteln auskommt und eine Ernährungsumstellung einleitet, mit deren Hilfe man dann abnehmen kann.

Wie sind die Schlank in 21 Tagen Erfahrungen?

schlank in 21 tagen erfahrungInsgesamt lässt sich beschreiben, dass die Erfahrungen mit dem Abnehmprogramm durchweg positiv sind. So gut wie jeder Erfahrungsbericht beschreibt einen guten Erfolg mit dem Programm, doch der Betreiber selbst weist auch darauf hin, dass die Methode nicht unbedingt bei jedem exakt das Ergebnis bringt, welches man sich verspricht. Des Weiteren ist es möglich, dass nicht der Umfang abgenommen werden kann, den man sich erhofft. Um herauszufinden, ob das Programm für einen selbst den gewünschten Effekt erzielt, sollte man es einfach selbst ausprobieren. In unserem Test haben wir in jedem Fall herausgefunden, wie das Programm wirkt, welche Ansätze es hat und dass es durchaus sinnvoll sein kann, mit diesem Programm zu versuchen, ein paar Kilogramm los zu werden. Hier findest du weitere Kundenerfahrungen!

Unser Schlank in 21 Tagen Test

Wir wollten uns selbstverständlich selbst von dem Erfolg des Diätprogramms überzeugen und haben den Test gemacht. Zunächst war es dazu einmal notwendig, sich bei dem Programm anzumelden. Da es nicht unentgeltlich ist, dachten wir eigentlich, dass es nach der Anmeldung eine Weile dauert, bis uns die Zugangsdaten zugesandt werden. Dies war jedoch nicht der Fall. Wir meldeten uns an und erhielten wenige Minuten später den Zugriff. Das Konzept war so aufgebaut, dass es für uns leicht verständlich war, wie man es angehen sollte. Wir haben das Programm zu dritt ausprobiert. Jeder von uns hat sich zu 100 Prozent an die Vorgaben gehalten. Bereits nach wenigen Tagen sollten sich erste Erfolge zeigen. Bei zwei von uns haben wir festgestellt, dass dies auch stimmt. Beim dritten hingegen zeigte das Ernährungsprogramm nur wenig Wirkung, auch der weitere Verlauf war eher mäßig bei demjenigen. Wir hingegen konnten innerhalb einer Woche bereits drei Kilogramm abnehmen und es zeigten sich gute Erfolge, die man gerne fortführt. Man muss allerdings wirklich erwähnen, dass es Verzicht und Disziplin bedeutet, speziell innerhalb der ersten Tage, bis man sich an das neue Programm gewöhnt hat. Man muss erst einmal einen Weg für sich finden, um all das zu verkraften, da man sich binnen der letzten Jahre mit viel ungesundem Essen vollgepumpt hat. Unser Stoffwechsel war zeitweise an einer Grenze angekommen und auch das Probieren von Diätmitteln war ernüchternd, wenn man es auf lange Sicht sieht. Schlank in 21 Tagen hingegen hielt uns bei Laune, doch muss sich jeder Gedanken darum machen, wie er das Programm selbst für sich weiterführen möchte. Denn wie man sich ausrechnen kann, ist es nach den 21 Tagen nicht vollständig vorbei mit der Diät. Diesen Ernährungsplan kann man zwar auf die eigenen Bedürfnisse anpassen, wenn man mag, jedoch stellt sich nach einer Weile wieder etwas Ernüchterung ein, wenn man sieht, dass man dauerhaft nach diesem Konzept leben muss, um seine Figur zu behalten. Es ist kein Patentrezept, worüber sich jeder im Klaren sein sollte und hängt mit einem einschneidenden Schritt in der eigenen Lebensweise zusammen. Trotzdem verlief unser Test sehr positiv und wir können Schlank in 21 Tagen weiterempfehlen.

Test-Tagebuch eines Nutzers

  • 1. Tag: Ich habe mich also dazu entschlossen, das Schlank in 21 Tagen Programm zu starten. Ich habe einfach innerhalb der letzten Monate oder gar Jahre zu viel zugenommen. Das muss weg! Und das Programm mit 21 Tagen klingt für mich recht gut, vor allem weil man es kombinieren kann, wenn man den Bedarf danach hat. Heißt, man kann es auch nach Ablauf der 21 Tage weiterführen, indem man den Zyklus einfach weitermacht. Das finde ich sehr praktisch, denn ich glaube kaum, dass sich nach 21 Tagen wirklich schon so vieles getan hat.
  • 14. Tag: Ich ziehe jetzt schon 14 Tage das Programm durch und muss sagen, dass ich sehr überrascht davon bin, wie vielfältig die Ernährung ausfällt. Jeden Tag gibt es etwas anderes, die Rezepte die ich als Hilfe bekomme sind sehr unterschiedlich aber auch lecker. Man kann sie frei miteinander kombinieren und auch mal etwas austauschen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Das ist sehr praktisch. Ich bin froh, dass ich damit angefangen habe und denke, dass nach den ersten 21 Tagen schon ansatzweise ein Erfolg zu erkennen ist.
  • 30. Tag: Ich gehe nicht so oft auf die Waage wie manch andere während einer Diät, doch ich möchte mich nicht verrückt machen, indem ich täglich auf die Waage gehe und dann immer wieder sehe, dass sich etwas vielleicht sogar zum negativen verändert. So gehe ich einmal die Woche auf die Waage, so wie heute auch wieder. Ich befinde mich nun im 2. Zyklus des Schlank in 21 Tagen Programms und bemerke, wie die Pfunde purzeln. Was mir noch immer etwas schwer fällt ist der Sport, denn eigentlich bin ich eine richtige Coach Potato. Doch die nötige Motivation sorgt meistens dafür, dass ich mich dann doch aufraffe. Weiter geht’s!
  • 60. Tag: Ich habe das Programm nun fast drei Mal hinter mir und habe so viel abgenommen wie mit keiner anderen Diät. Ich bin bisher sehr begeistert und kann sagen, dass ich Erfolge sehe, obwohl ich immer den Eindruck hatte, dass ich dieses Übergewicht nie wieder loswerde. Die Rezepte sind nach wie vor sehr schmackhaft und der Aufwand für diese Form der Diät ist sehr gering, was auch meinem regulären Alltag sehr entgegenkommt. Trotzdem – Ich mache weiter und bin gewillt, das Programm auch bis zu 90 Tage durchzuziehen. Denn noch bin ich an meinem Ziel nicht angekommen.
  • 90. Tag: 30 Tage weiter und wir kommen dem Finale sehr nahe. Ich habe jetzt fast mein Wunschgewicht erreicht und kann sagen, dass die drei Monate, in denen ich die Diät gemacht habe, sehr erfolgreich waren und sie fast mein Leben umgekrempelt haben. Wenn ich das Ziel erreicht habe, muss ich nur noch dafür sorgen, dass ich das Gewicht auch halten kann. Ich denke jedoch, dass die Umstellung der Ernährung alleine schon sehr viel gebracht hat.

Nutzer-Fazit

Für mich war die Diät Schlank in 21 Tagen ein voller Erfolg und ich kann jedem nur empfehlen, es einfach mal für sich selbst auszuprobieren. Speziell wenn man einige Kilos zu viel auf der Waage hat, lohnt sich das Programm in jedem Fall.

Hier zum Video!

Wie sehen die Schlank in 21 Tagen Lebensmittel aus?

Für die Umstellung muss jedem klar sein, dass man sich gänzlich von Getreide verabschieden sollte. Das bedeutet auch, dass man beispielsweise von Vollkornbrot Abschied nimmt. An diese Stelle rücken andere Dinge, welche die Fettverbrennung in Wallung bringen. Das heißt, auch die Getränke etwas kritischer unter die Lupe zu nehmen. Mit zu den Lebensmittel gehören: 

  • Tee aller Art (ohne Aromastoffe)
  • Obst wie Äpfel, Bananen, Pfirsiche
  • Fisch
  • Pute
  • Gemüse wie Zwiebeln, Spinat und mehr

Was binnen der ersten Tage merkwürdig erscheint ist, dass auch noch Kohlenhydrate wie Brot, Nudeln oder Kartoffeln auf dem Ernährungsplan erscheinen. Dies sollte mit der Zeit jedoch abnehmen. Stattdessen kann man auch Hülsenfrüchte oder ähnliches verwenden, um die Beilage zum Essen zu ergänzen. Ziel des ganzen ist, dass man auf diese Art drei Wochen leben soll und im Nachhinein den Ernährungsplan den eigenen Vorlieben anpasst. Hier dürfen selbstverständlich auch wieder Dinge wie Nudeln oder Kartoffeln einen Platz einnehmen, sollten jedoch nicht vorherrschend sein. Leider ist auf der Homepage des Betreibers nicht viel Information darüber zu finden, welche Lebensmittel weiterhin zur Diät genutzt werden. Man kann sich jedoch vorstellen, dass diese anders sind als im regulären Ernährungsplan.

Ist Schlank in 21 Tagen kostenlos?

Leider nein. Schlank in 21 Tagen kostet, wie jede andere Diätkur aus dem Internet, auch einen gewissen Betrag. Der Betreiber wirbt in seiner Präsentation, dass man das Angebot für 47 Euro nur kurze Zeit nutzen kann und er nach Ablauf der Zeit die Bonis, wie beispielsweise der Zugang zur Community oder ähnliches, nicht mehr verfügbar sein werden. Fakt ist jedoch auch, dass diese Komponenten zum Erfolgsrezept des Abnehmprogramms gehören. Deswegen kann man davon ausgehen, dass dieses Angebot vielleicht mit der Zeit ein wenig teurer werden könnte, aber nicht unwesentlich. Insgesamt sollte man sich im Vorfeld informieren.

Fazit zu diesem Abnehmprogramm

abnehmprogrammInsgesamt können wir das Konzept von Schlank in 21 Tagen empfehlen, denn es gibt ein paar Denkanstöße, die man für sich selbst entdecken kann. Insbesondere wenn der Stoffwechsel nicht mehr so einwandfrei funktioniert und man dadurch etwas Fett einlagert. Wenn man seinem Leben etwas ändern möchte, ist dies bestimmt eine gute Methode, um auch ein paar Pfunde abzunehmen, wozu aber auch immer wieder viel Disziplin gehört. Eines wollen wir jedoch noch anmerken: Wir finden es nicht in Ordnung, eine Präsentation mit dem Versprechen zu starten, dass binnen 4,5 Minuten alle Fakten auf dem Tisch liegen und man hockt in seiner Verzweiflung auch noch nach 15 Minuten später vor dem Computer, um sich Versprechungen anzuhören, die auch weitere 10 Minuten später nicht erfolgt sind. Ansonsten ist Schlank in 21 Tagen eine gute Methode – Auch ohne Video!

Hier zum Video!

Zusammenfassung
Datum
Produkt
Schlank in 21 Tagen
Bewertung
51star1star1star1star1star

12 Kommentare

  1. Bemie 1 Jahr vor

    Ich bin zwar skeptisch an die Diät ‚Schlank in 21 Tagen‘ gegangen, denke aber inzwischen dass es das beste war, was ich habe machen können. Ich habe das Programm durchgezogen, wie es vorgeschrieben war und dabei gute Erfahrungen gemacht, vor allem im Bereich der Rezepte. Ich finde es super, dass man die Diät in seinen Alltag einbinden kann und sie so abwechslungsreich ist. Das erleichtert einiges. Ich habe einige Kilos verloren und werde wahrscheinlich bald eine zweite Einheit planen. Denn ich bemerke, dass sie meinem Körper einfach gut tut und ich somit auch etwas für meine Gesundheit tue. Einfach perfekt!

  2. Fritte 11 Monaten vor

    Ich bin ein Fan von Fast Food und Co, aber was lecker gekochtes Essen angeht, kann ich hier ohnehin kaum widerstehen. Die Rezepte der 21 Tage Diät sind sehr ausgewogen, schmackhaft und es lässt sich leicht mit ihnen abnehmen. Man wird durchaus satt, wenn man sich den Tagesablauf richtig einteilt. Man muss sich allerdings auch immer die Zeit nehmen, alles selbst zu machen, ohne Tüten zu benutzen oder ähnliches. Das ist eh so ein Ansatz, den ich auch weiterhin durchziehen möchte. Weil frisch gekochtes Essen ohne Zusätze schmeckt einfach viel besser als Fertigfutter. Und abgenommen dabei habe ich auch, weswegen ich sehr begeistert bin.

  3. Tony Lo. 11 Monaten vor

    Ich habe mit den 21 Tagen nur relativ wenig abgenommen, aber ein Erfolg war da. Ich weiß nicht, ob ich etwas falsch gemacht habe, glaube aber, dass auch mein Alltag damit zu tun hat, da sich die Diät hier nur schlecht einbinden lässt. Andernfalls werde ich das auch gerne noch einmal ausprobieren, beispielsweise wenn ich Urlaub habe. Vielleicht habe ich dann mehr Erfolg damit.

  4. Sven 10 Monaten vor

    21 Tage sind nicht zu lange für eine Diät. Ich hörte von anderen immer, dass man innerhalb von mehreren Monaten abnehmen muss, aber warum, wenn es auch kürzer geht? Also habe ich es einfach ausprobiert und muss sagen, dass ich sehr begeistert bin. Man lernt währenddessen endlich auch mal andere Rezepte kennen als das typische Essen was man sonst so zu sich nimmt. Eine Diät ist entweder immer zu vielfältig oder zu einseitig und da kamen mir die 21 Tage sehr gelegen. Ich habe in der Zeit sehr gut abgenommen, nehme aber noch einmal eine zweite Einheit dazu, da ich glaube, dass dann noch mehr drin ist.

  5. Rita 10 Monaten vor

    Ich habe die 21 Tage Diät hinter mir und was soll ich sagen? Es hilft! Allerdings sollte man sich immer vor Augen führen, dass man generell an seiner Ernährung arbeiten sollte, um das Ergebnis auch dauerhaft wirken zu lassen und schlank zu bleiben. Daher arbeite ich jetzt heftig daran, auch das in den Griff zu bekommen. Aber die Diät ist ein hervorragender Ansatz.

  6. Kerstin 9 Monaten vor

    Ich habe schon so einige Diäten ausprobiert und bin bei den meisten gescheitert. Drei Wochen ausharren und sich nach einer Anweisung richten klang daher für mich eher machbar als so manche Diät. 21 Tage waren für mich daher durchaus machbar, um es noch ein weiteres Mal auszuprobieren. Die erste Zeit war für mich durchwachsen, allerdings ging es dann bergauf. Ich habe tatsächlich ein paar Kilogramm abgenommen und bin in Richtung Ziel auf einem guten Weg gewesen. Um mein Wunschgewicht zu erreichen, hätte es aber auch noch ein zweites Mal gut getan. Mit 21 Tagen war es somit nicht unbedingt getan.

  7. jh 8 Monaten vor

    Hilfe – Ich habe mich vor 4 Tagen auch bei dem Programm im Internet angemeldet.
    Leider wurden mir keine Zugangsdaten geschickt oder sind im Email-Postfach nie angekommen. Der Betrag wurde von meinem Konto abgebucht.
    Kann mir jemand die Internet-Adresse vom login schicken.
    Über die übliche Adresse gelangt man ja nur immer zu Werbevideo.
    Dankeschön
    Lebi

    • Valentin 8 Monaten vor

      Hast du schonmal im Postkorb nachgesehen, ob evtl. die Mail im Spam-Ordner gelandet ist? Das ist schon merkwürdig, den von einem solchen Fall habe ich bisher noch nicht gehört. In einem solchen Fall würde ich empfehlen auf der Herstellerseite im Impressum nach einer Kontakt-Möglichkeit zu suchen. Dort muss ja mindestens eine E-Mail Adresse stehen über die man Kontakt mit dem Hersteller aufnehmen kann.

  8. Renate Müller 5 Monaten vor

    Hilfe, ich weiß nicht, wie ich mich einloggen kann.

  9. Massud 2 Monaten vor

    Hallo
    ich habe auch keine E-Mail mit Zugangsdaten erhalten. Aber als Ich Anbieter kurze E-mail gesendet habe, habe sofor und ganz schnell meine Daten erhalten. Super.

  10. jankowski 1 Monat vor

    ich wollte nur nachfragen,ob ich noch was geschickt bekomme,habe die 69€ bezahlt

    • Valentin 1 Monat vor

      Wenn Sie die 69€ bezahlt haben, wird Ihnen der Anbieter auf jedenfall umgehend eine E-Mail mit den Login-Daten etc. zuschicken. Es gibt die Möglichkeit zu diesem Programm auch spezielle Nahrungsergänzungskapseln zu erwerben. Wenn Sie das getan haben, würden diese natürlich per Post zugeschickt werden. :-)

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen