Beste Carb Blocker Erfahrung und Test

Beste Carb Blocker Erfahrung und Test

In einer Zeit in der Diäten eine so große Vielfältigkeit eingenommen haben, ist es besonders schwer, die richtige für sich selbst zu finden. Eine Methode die man zu seinem Vorteil nutzen kann sind Carb Blocker. Sie sorgen im menschlichen Körper dafür, dass der Stoffwechsel angekurbelt wird und gleichzeitig Pfunde abgebaut. Doch wie das funktioniert, wissen die wenigsten. Auch ist es wichtig, nicht nur die Pillen zu schlucken da sie sonst nach dem Absetzen verursachen dass der Jojo-Effekt auftritt. Um dies zu vermeiden ist ein durchdachter Plan nötig. Auf diese Weise lässt sich effektiv abnehmen. Denn ein solcher Blocker (genau so wie ein Kohlenhydratblocker oder ein Fettblocker) verhindert, dass der Körper zu viele Kohlenhydrate aufnimmt und man somit Fett ansetzt. Doch wie das funktioniert, erläutern wir nachfolgend.

Wir empfehlen die folgenden drei Produkte:

Redix Vital
30% Rabatt

Redix Vital
Bis zu 850 Kalorien nach geprüftem Verfahren von Öko-Control Baumholder verbrennen.
ohne Code


Zum Angebot!

Carboxan
60% Rabatt

carboxan kohlenhydratblocker
100% natürliche Ultra-Formel zum gesunden Abnehmen für Sie & Ihn
Code: mmog10


Zum Angebot!

Metabolic Aktiv
50% Rabatt

bodyfokus metabolic aktiv pro
Jetzt 24 Std. Fett verbrennen mit 100% natürlichen Inhaltsstoffen
ohne Code


Zum Angebot!

Was macht einen Carb Blocker aus?

carb blockerEr hat viele Vorteile, über die man nicht lange nachdenken muss. Auch das Funktionsprinzip ist eigentlich vielen Menschen bekannt, in Form einer Low Carb Diät. Mit dieser bezweckt man, dass die Kohlenhydrate dem Körper fernbleiben und man so keinerlei Fett ansetzt oder der Körper dieses einlagert. Doch was genau macht einen Carb Blocker noch aus?

  • Er ist besonders leicht einzunehmen (Kapselform)
  • Der eigene Tagesablauf lässt sich leicht anpassen
  • Er ist in von unterschiedlichen Herstellern erhältlich
  • Der Bedarf kann angepasst werden
  • Keine Heißhungerattacken mehr
  • Stoffwechsel wird effektiv angekurbelt
  • Das eigene Gewicht ist viel leichter zu kontrollieren

Die Pillen helfen in erster Linie hervorragend dabei, den eigenen Stoffwechsel wieder auf die Reihe zu bekommen. Ist er ein wenig eingerostet, kann man die Pillen und Kapseln also perfekt zu seinem eigenen Vorteil nutzen. Fett wird hervorragend mit ihnen abgebaut. Doch wie genau funktioniert ein solcher Carb Blocker eigentlich? Das Prinzip ist ganz einfach, wie Du im nächsten Abschnitt erfährst.

Wie funktioniert die Carb Blocker Wirkung?

Für gewöhnlich ist es so, dass die dem Körper zugeführten Kohlenhydrate einen Prozess durchlaufen, um vom Körper in Energie umgewandelt zu werden. Prinzipiell verbraucht der Körper einen gewissen Anteil davon und lagert den Rest, der davon noch übrig ist als Reserve ein. So entsteht das unleidliche Fett, welches wir aber gerne abbauen möchten. Diese Blocker sorgen in diesem Fall dafür, dass ein Enzym daran gehindert wird, die Kohlenhydrate umzuwandeln und nimmt bis zu vierzig Prozent der Kohlenhydrate aus dem Körper, die dann nicht erst umgewandelt werden. Der Stoff den man hierzu nutzt nennt sich Phaseolin und wird aus sowohl weißen Bohnen als auch aus Kidneybohnen gewonnen. Das Enzym, welches für die Umwandlung zuständig ist nennt sich Alpha-Amylase, welches allgemein zur Verdauung eingesetzt wird. Fakt ist, dass der Körper jedoch immer Kohlenhydrate braucht, ebenso wie Fett. Deshalb nehmen die Pillen auch nur bis zu vierzig Prozent aus diesem Prozess heraus. Denn Kohlenhydrate machen den Körper auch satt und sorgen dafür, dass keinerlei Heißhungerattacken entstehen. Dieser Kreislauf sorgt schlussendlich dafür, dass der Körper so empfindet, als sei er vollends versorgt. Schädliche Stoffe werden jedoch ausgeschieden und gar nicht erst im Körper umgesetzt. Das Konzept wirkt und der Körper hat nach wie vor noch genügend Energie, was bei vielen anderen Diäten nicht der Fall ist, da ein zu großer Verzicht gegeben ist.

Unser Carb Blocker Test

Auch wir wollten uns einmal mit der Carb Blocker Wirkung auseinander setzen und haben sie getestet über einen mehrwöchigen Zeitraum. Fakt ist dass diese meistens sehr leicht einzunehmen sind. Tabletten oder Kapseln sind das Präparat der Wahl und von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich, was ihre Erscheinung angeht. In der Regel nimmt man die Carb Blocker entweder direkt vor den Mahlzeiten mit genügend Flüssigkeit ein, oder aber zwei Mal pro Tag, morgens und abends. Wie, das ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Wichtig dabei ist, dass man selbst für sich herausfindet, welche Variante für einen am besten ist. Denn häufig sprechen manche auf die dreimalige Einnahme besser an als auf die zweimalige, bei manchen ist es aber auch umgekehrt. Daher ist es durchaus empfehlenswert, auch einfach mal auszuprobieren, was besser funktioniert. Wir konnten in unserem Test feststellen, dass die Wirkung relativ rasch einsetzt und somit eine schnelle Abnahme garantiert werden kann. Bei diesen Präparaten ist es wie bei anderen Supplementen: man kann sie eine Weile einnehmen und einen Vorteil davon erlangen, muss sich jedoch fragen, ob sie auch langfristig gut sind. Dabei denken wir auch, dass jeder für sich seine Lebensweise überprüfen muss, denn in der heutigen Zeit treiben die meisten zu wenig Sport oder essen ungesundes, was selbst bei einer Abnahme später wieder zum Jojo-Effekt führen kann. Ein langfristiger Erfolg ist also auch nur mit einer guten Lebensweise zu erreichen, worüber man sich im Klaren sein sollte. Und zuletzt ein Hinweis: Wer gegen Schalenfrüchte allergisch ist, sollte sich den Absatz zu den Nebenwirkungen ansehen. Das gleiche gilt auch noch in anderen Fällen.

Allgemeine Carb Blocker Erfahrungen

Die allgemeinen Erfahrungen sind sehr gut, denn die meisten Menschen nehmen mit der Hilfe der Low Carb Blocker schnell und effektiv ab. Gleichzeitig wird jedoch auch in den Erfahrungsberichten immer wieder darauf hingewiesen, dass die Tabletten oder Kapseln keine Wunderpillen sind und man sich generell darüber Gedanken machen soll, welche Lebensweise man pflegt. Die Kapseln sind jedoch eine ideale Voraussetzung, um den Stoffwechsel wieder anzukurbeln und die Fettpölsterchen wieder los zu werden, die sich angesammelt haben. Man nutzt sie prinzipiell als guten Vorteil, sollte aber über langfristige Maßnahmen nachdenken, was das eigene Leben angeht.

Wo kann ich Carb Blocker am besten kaufen?

Regulär wird der Kauf von einem Carb Blocker im Internet empfohlen. Die Produkte sind häufig über die Homepages der Hersteller zu beziehen, aber auch bei anderen Quellen zu erwerben. Allerdings erhält man bei diesen anderen Quellen häufig nicht die Angebote, die der Hersteller einem zur Verfügung stellt. So sind beispielsweise bei manchen Diätpillen drei Dosen auf einmal zu erwerben, was besonders sinnvoll ist, wenn die Diät etwas langfristiger angelegt sein soll. Rechenbeispiele verdeutlichen zudem, welche Art des Kaufs sich für einen selbst eher lohnt. Im Regelfall lohnt es sich, die Informationen auf den Seiten durchzublättern und sich ein eigenes Bild vom Produkt zu vermitteln. Dies gibt auch Sicherheit für die spätere Einnahme. Neben den Einnahmehinweisen erfährt man zudem einiges über die Herstellung und die Inhaltsstoffe, was bei Produkten wie diesen immer immens wichtig ist, um sämtliche Unverträglichkeiten auszuschließen. Häufig ist es sogar so, dass die Hersteller über den Vorgang selbst berichten und man sich so noch ein wenig besser aufklären kann.

Wir empfehlen die folgenden drei Produkte:

Redix Vital
30% Rabatt

Redix Vital
Bis zu 850 Kalorien nach geprüftem Verfahren von Öko-Control Baumholder verbrennen.
ohne Code


Zum Angebot!

Carboxan
60% Rabatt

carboxan kohlenhydratblocker
100% natürliche Ultra-Formel zum gesunden Abnehmen für Sie & Ihn
Code: mmog10


Zum Angebot!

Metabolic Aktiv
50% Rabatt

bodyfokus metabolic aktiv pro
Jetzt 24 Std. Fett verbrennen mit 100% natürlichen Inhaltsstoffen
ohne Code


Zum Angebot!

Haben Carb Blocker Nebenwirkungen?

Das Thema Nebenwirkungen ist besonders wichtig, wenn man ein solches Produkt zu sich nimmt. Deswegen ist es wichtig, sich auch darüber zu informieren. Nebenwirkungen können bei allen Personen auftreten, selbst wenn man vorher nicht wirklich welche hatte bei Vergleichsprodukten, weswegen es auch so wichtig ist, sich darüber vorher im Klaren zu sein. Carb Blocker können bei einer falschen Anwendungsweise die Nebenwirkung entwickeln, dass Übelkeit, Bauchschmerzen oder Blähungen entstehen. Dies ist jedoch nur dann der Fall, wenn es zu einer Überdosierung kommt. Vorsicht gilt auch, wenn man generell gegen Hülsenfrüchte allergisch ist. Da die Inhaltsstoffe hauptsächlich aus Bohnen bestehen, sollte man hier vorsichtig sein. Abzuraten ist die Einnahme außerdem, wenn man schwanger ist oder ein Kind stillt. Es kann hierbei zu heftigen Nebenwirkungen kommen. Generell ist es in einem solchen Fall nicht empfehlenswert, die Pillen überhaupt zu schlucken. Auf denjenigen, wo diese Dinge jedoch nicht zutreffen, dürften generell keinerlei Nebenwirkungen entstehen. Zudem liegt jeder Dose eine Packungsbeilage des Herstellers bei, auf dem weitere Hinweise erläutert werden. Es ist wichtig, diese vor der Einnahme in jedem Fall noch einmal zu lesen.

Fazit

Carb Blocker lassen sich hervorragend dafür verwenden, wenn man ein paar Pfunde loswerden möchte. Wenn die Voraussetzungen stimmen, kurbeln sie den Stoffwechsel perfekt an und sind somit auch ein gutes Mittel, wenn dieser ein wenig eingerostet erscheint. Allerdings muss man die Sache an sich auch etwas faktisch sehen: Es handelt sich hierbei nicht um ein Wundermittel, welches sämtliche Risiken ausräumt. Daher ist es wichtig, sich vorher mit der Materie zu beschäftigen, eventuelle Probleme auszuräumen und auch während der Kur darüber nachzudenken, ob man den eigenen Lebensstil entsprechend anpassen kann. Andernfalls kommt es sehr leicht zu einem Jojo-Effekt, der eigentlich vermieden werden sollte. Die Pillen sind kein Ersatz für einen gesunden Lebensstil. Denn nur wenn die Voraussetzungen stimmen, kann man auch auf lange Sicht gesehen einen Erfolg erzielen. Eine solche Kur kann von einem guten Erfolg gekrönt sein, doch sollte man sich über die Fakten im Klaren sein. Wichtig ist auch, dass man sich beim Kauf gut über das Produkt informiert und gleichzeitig die Angebote nutzt, die der Hersteller einem anbieten kann. Die Wirkung überzeugt, auch wenn man sich andere Testberichte und Erfahrungsberichte ansieht. Eine andere Variante für eine solche Diät ist ein Fettblocker, der ähnlich arbeitet, aber das Fett aus dem Körper schleust. Wer jedoch auf die Idee kommt, beide Produkte parallel zu verwenden, dem ist von diesem Vorhaben abzuraten. Carb Blocker sind eine gute Methode, um an sein Ziel zu gelangen, doch sollten grundsätzlich auch jegliche Begleitumstände und Folgen vorher abgeklärt werden. Informationen stehen hierfür im Internet genügend zur Verfügung, genauso wie unsere Ratschläge, denn wir haben die meisten Produkte für Dich getestet.

Zusammenfassung
Datum
Produkt
Carb Blocker
Bewertung
41star1star1star1stargray

6 Kommentare

  1. Lara82 1 Jahr vor

    Ich wollte ein paar Pfunde abspecken und habe so vieles davon gehört, dass eine Kohlenhydratarme Ernährung Erfolg mit sich bringt. Aber ganz auf sie verzichten wollte ich auch nicht. Also hab ich es mit einem Blocker versucht.
    Und was soll ich sagen?
    Nach etwa zwei Wochen hatte ich schon etwas abgenommen, obwohl ich nicht viel an meiner Ernährung verändert habe. Das ist wirklich mal ein Erfolg der sich sehen lassen kann. Ich bin sehr zufrieden damit.

  2. Kevin 1 Jahr vor

    Ich habe von Carb-Blockern gehört, ähnlich wie Lara82 hier, dass eine kohlenhydratarme Ernährung den gewünschten Erfolg bringt. Da ich ohnehin schon die eine oder andere erfolglose Diät hinter mir habe, dachte ich, es ist mal einen Versuch wert. Dementsprechend habe ich dann mal ein paar Kohlenhydratblocker zu mir genommen, die es ganz einfach in Kapselform gibt. Eine Woche später war ich bereits zwei Kilogramm leichter und der Erfolg hält an. Ich möchte noch mehr abnehmen. Hat sonst noch jemand diese sehr guten Erfahrungen gemacht und möchte sich mitteilen? Kann jedem empfehlen, es einfach mal hiermit selbst zu versuchen.

  3. Lars 1 Jahr vor

    Ich habe Erfahrungen gemacht, ja. Allerdings waren die nicht so gut wie eure. Sie waren aber auch nicht negativ. Ich habe einfach die Kapseln genommen und angefangen mit etwas zu bewegen, da ich vorher ein richtiger Bewegungsmuffel war. Hat was gebracht, aber ich frage mich, ob das wirklich von den Kapseln kommt.

  4. Drake 12 Monaten vor

    Also, bei mir war das so: Ich hab ohnehin zu viel Gewicht, das weiß ich auch.

    Weil ich durch meinen Berufsalltag nicht immer dazu komme, mich auch wirklich gut zu ernähren. Daher habe ich es zunächst mal mit Fettblockern versucht, aber dann rausgekriegt, dass es manchmal ja ganz gut ist, Fett zu sich zu nehmen. Also dann zu den Carb-Blockern. Die machen dasselbe, nur eben mit Kohlenhydraten.

    Die erste Woche war reine Gewöhnung, aber schon da bemerkte ich, dass es scheinbar ganz gut gewesen ist, sich so zu entscheiden. Nach zwei Wochen merkte ich den Unterschied dann auch auf der Waage. Sie zeigte weniger Kilogramm an als gewöhnlich und ich dachte ‚Oh, vielleicht schlägt es ja wirklich an.‘, was dann auch so war.

    In den folgenden Wochen habe ich ziemlich abgenommen, hoffe nur dass ich den Übergang von der Diät zum normalen Ess-Alltag wieder schaffe ohne dass ein Jojo-Effekt auftritt. Würde sie aber dann auch wieder nehmen.

  5. Manni 11 Monaten vor

    Also ich muss gestehen, dass ich ähnlich denke wie Lars. bei mir haben die Kapseln die erste Zeit allerdings nicht viel gebracht und ich hab stattdessen eher etwas Sport gemacht. Ich glaube zwar schon, dass wenn man die Kapseln regelmäßig einnimmt und sich auch daran hält, dass man dann durchaus was abnehmen kann. Aber ich glaube auch, dass man etwas dazu tun muss, um wirklich Erfolg zu haben. Ich habe nebenher noch Sport getrieben und auch mal geguckt, was ich überhaupt esse. Da war nicht wirklich viel gesundes Zeug dabei.
    Daher hab ich mich dazu entschlossen, dass wenn die Packung alle ist, es auf den Sport und die bessere Ernährung zu beschränken. Jetzt können mir die Kapseln vielleicht noch helfen, aber wie gesagt, ich glaube nicht, dass sie alleine die Veränderung bewirken.

  6. Kevin 9 Monaten vor

    Habt ihr schon mal von Zen Shape gehört ? hab da tolle Erfahrungen…würde das gerne mal jemanden testen lassen =)
    Lg Kevin

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen