Bodychange myShake Test und Erfahrungen

Bodychange myShake Test und Erfahrungen

Bodychange myShake Infos und Prinzip

Auf der Suche nach einem Programm, das mir endlich die ungeliebten Kilos zu viel von der Waage vertreiben sollte, stieß ich auf BodyChange. Dieses Programm von Motivations- und Tanztrainer Detlef D. Soost sprang mir sofort ins Auge. Ernährung, Fitness und dazu noch Motivation durch einen Personal Coach und eine Comunity klang perfekt für mich. Also ab auf die Seite und dort stellte ich erstmal fest, dass gleich drei verschiedene Programme angeboten werden – BodyChange Classic, BodyChange Fit und myShake. Beim Classic Programm steht die Ernährung, ausgelegt auf LowCarb, zusammen mit Sport im Vordergrund. Beim Fit Programm werden die Sporteinheiten erhöht und myShake verzichtet ganz auf schweißtreibende Sportprogramme.

Da ich an sich eher zu den bequemen Menschen gehöre, die eine Abnahme mit möglichst wenig Aufwand erreichen wollten, entschied ich mich für das Bodychange myShake Programm.

Bodychange myShake Detailsbodychange myshake

Ich meldete mich also zu myShake an und nahm die 30 Tage Diät an. Darin enthalten sind:

  • 40 Rezepte
  • 2 Abnehmshakes
  • 10 Wochen kostenloser Zugang zur Community rund ums Programm

Wem das nicht reicht oder das Prinzip auch nach den 30 Tagen beibehalten will, kann im Shop weitere Shakes und Rezeptbücher erhalten.

Danach herrschte erstmal Neugier und Motivation. Vorab konnte ich mittels einer Gewichtsanalyse berechnen lassen, wieviel ich in den angebenen Zeitfester abnehmen konnte und das wollte ich auch schaffen. Also her mit dem Abnehmshake!

Der kam dann auch per Post. Es konnte also losgehen.

Für wen ist Bodychange myShake geeignet?

Mit Vorzeigeabnehmerin Daniela Katzenberger, zielt das Programm eher auf die weibliche Gruppe der Abnehmer ab. Jedoch stellte ich schnell fest, dass ich in der Community nicht der einzige Mann war, der dieses „faule“ Programm gewählt hatte. Durch die Auslegung auf gesunde Kost im Prinzip von LowCarb werden sowohl Frauen als auch Männer gleichermaßen glücklich, auch wenn der Verzicht auf Kohlenhydrate zu Beginn leicht schmerzhaft ausfallen könnte.

Was der Bodychange myShake können soll

Das Pulver, um sich den Shake zubereiten zu können besteht hauptsächlich aus Milch- und Molkeeiweiß, angereichert mit dem Eiweiß aus Eiern. Besonders wird er zu den zugefügten Boostern, die den Stoffwechsel ankurbeln und somit dem Fett zuleibe rücken sollen. Zimt und Ingwer sind hier maßgebend, um den Blutzuckerspiegel konstant zu halten und die Fettverbrennung anzuregen.

Unser Bodychange myShake Test

Das Programm gibt vor, dass das Frühstück durch einen Shake ersetzt werden soll. Gesagt getan. Einmal Pulver und Wasser in den Shaker, kräftig schütteln, fertig. Dabei heraus kam ein Shake, der mir anfangs zu dick war, also gab ich noch etwas mehr Wasser zu, bis ich ihn für trinkfertig hielt. Geschmacklich überzeugt der Abnehmshake mit Vanillegeschmack. Gerade für alle, die es morgens süß mögen, kommen hier auf ihre Kosten. Da ich mir nicht vorstellen konnte 30 Tage am Stück jeden Morgen den gleichschmeckenden Shake zu mir zu nehmen, war ich heilforh, dass es auch hierfür noch einmal Extrarezepte gab, die für Abwechslung sorgten – und das via Download kostenlos.

Laut Programm wäre es auch kein Problem gewesen, einen Snack durch einen aufgepimpten Shake, angereichtert mit Nüssen, Gemüse ode Obst einzunehmen. Darauf verzichtete ich jedoch, weil mir drei Mahlzeiten am Tag mehr als genügten. Nur hin und wieder, nahm ich einen Shake bequem mit zur Arbeit. Gerade an stressigen Arbeitstagen eine passable Alternative, um den Hunger nicht zu übergehen und anschließend in Heißhunger zu verfallen. Neben dem Abnehmshake auf den auch Daniela Katzenberger schwört, gibt es Mahlzeiten die vor allem eiweißbasiert sind. Nudeln, Kartoffeln, Reis und Co. wurden vom Speiseplan gestrichen, dafür mageres Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Gemüse aufgestockt.

Die Rezepte bieten einiges an Abwechslung, sodass es nicht 30 Tage lang Omeletts in allen Variationen gab. Dabei gab es stets gute Anleitungen zu den Rezepten, damit wirklich nichts schief gehen konnte.

Und, im Gegensatz zu so manch anderer Diät: Ich war satt.

Die Zubereitung der Mahlzeiten war in einem Zeitrahmen, der auch für Arbeitende schaffbar ist. Vieles kann vorgekocht und bequem, statt dem vorherigen Wurstbrot, zur Arbeit mitgenommen werden. Mit dem netten Nebeneffekt, dass ich auch dort leistungsfähiger war.

Allgemeine Bodychange myShake Erfahrung und Erfolge

Um mich weiter zu motivieren – auch wenn mir an sich nichts fehlte und ich gute Erfolge verbuchte – sah ich mich gern in der Community um. Und dort gab es regelmäßig Berichte von Teilnehmern des myShake Programms, die durchweg positiv ausfielen. Je nach Größe und Ausgangsgewicht und in Abhängigkeit des Geschlechts wurde Freude über Abnahmen von 8 bis 18 Kilo geäußert. Mich faszinierten natürlich am meisten die Herren, bei denen einige deutlich mehr als ein Kilo pro Woche verloren hatten.

Zwischendurch gab es immer mal wieder ein Update von Daniela Katzenberger, die mit dem Konzept ihre Babypfunde abgenommen hatte und auch nun wieder im neuen Jahr an ihrer Figur damit arbeitet. Ich selbst konnte nach 30 Tagen mit dem Shake-Programm 7,2 Kilo weniger verbuchen. Eine beachtliche Leistung, so ganz ohne Sport, wie ich finde.

Allen Erfahrungsberichten gemein war, dass niemand in irgendeiner Form unglücklich zu sein schien. Egal ob eine, zwei oder mehr Wochen dabei, man sah lächelnde Menschen. Dies liegt wohl nicht zuletzt am Konzept des LowCarbs, dass auf Dauer zur Ernährungsumstellung führt und es nach einer kurzen Eingewöhnungsphase einfach macht, dauerhaft gesünder und bewusster zu essen.

  • 1. Tag: Ein Abnehmprogramm, bei dem man sich nicht dem schweißtreibenden Sport beugen muss war genau das richtige für mich. Das Bodychange myshake Programm von D! Soost klang sehr gut und so hatte ich mich dafür angemeldet. Die Diät ist erst einmal auf 30 Tage angelegt. Da aber bei mir ruhig etwas runter darf, legte ich sie auf 60 Tage an. Am 1. Tag habe ich mich hauptsächlich mit den Einzelheiten beschäftigt und eine Gewichtsberechnung unternommen. Danach folgte dann die Auseinandersetzung mit dem neuen Ernährungsplan und die grundlegende Vorbereitung.
  • 7. Tag: Innerhalb des Programms wird mit einer guten Ernährung, einem leichten Fitnessprogramm und mit Shakes gearbeitet, um das Wunschgewicht zu erreichen. Klingt einfach, ist es auch. Zumindest bisher. Die erste Woche verlief gut und die Shakes schmecken und machen satt. Das Training ist leicht, selbst für Anfänger perfekt geeignet. Was bei der Ernährung im Vordergrund steht ist der Verzicht auf Kohlenhydrate, was ich zuerst etwas schwierig fand, weil ich es einfach nicht gewöhnt bin, auf Kartoffeln oder Reis zu verzichten. Aber es brachte schon nach der ersten Woche ein paar Ergebnisse auf die Waage.
  • 14. Tag: Langeweile kommt bei diesem Programm nicht auf. Zwei Wochen später habe ich wieder weniger auf der Waage und es bleibt abwechslungsreich. Schon jetzt habe ich mich mit den weiteren Einzelheiten im Shop beschäftigt, weil ich entsprechend nachbestellen muss, wenn ich meine 60 Tage Diät durchhalten will. Auf das Programm selbst hat man bis zu 10 Wochen Zugriff, es passt also perfekt in meinen Zeitplan. Ich als Mann fühle mich in der Frauen-Community wohl, wobei ich nicht der einzige männerliche Teilnehmer bin, der dieses leichte Abnehmprogramm verfolgt.
  • 30. Tag: Ein Monat ist vorüber und ich kann sagen, dass sich das Unternehmen lohnt. Ich habe ein paar Kilogramm abgenommen, alleine durch das leichte Fitnessprogramm und die dazu passende Ernährung. Das ist natürlich super und ich mache weiter. Neue Shakes sind schon bestellt, ebenso wie alles andere, was ich für das weitere Vorhaben brauche. Übrigens auch klasse: Man braucht keinerlei Geräte für das Training. Deshalb ist es auch so gut, wenn ich beruflich unterwegs bin. Ich kann es prinzipiell auch im Hotelzimmer machen, sofern genügend Platz vorhanden ist.
  • 60. Tag: Nach 60 Tagen mit Bodychange myshake bin ich begeistert von den Ergebnissen und kann es jedem empfehlen, dieses Programm zu machen, wenn er keine Lust auf schweißtreibende Sportprogramme hat. Es hält fit, stellt den Stoffwechsel um und bringt die Ernährung wieder auf Plan. Genauso wie es sein sollte! Was die Ernährung angeht, werde ich diese auch weiterhin beibehalten. Das Training selbst werde ich hin und wieder ebenfalls unternehmen, die Übungen kenne ich ja jetzt.

Fazit

Insgesamt ein sehr gutes Konzept, welches auf bewährte Mittel zurückgreift: Gute Ernährung, Fitnessprogramm welches nicht anstrengt und ergänzende Shakes, welche die Sache insgesamt einfacher machen. Ich bin echt begeistert von Bodychange myshake und werde es wieder machen, sollte es zu einem Jojo-Effekt kommen. Die Ernährung behalte ich bei, ebenso wie das Training. Denn das ist wirklich nicht zu viel, um die Figur zu halten.

Wie sehen die Bodychange myShake Kosten aus?

Will man selbst das Konzept probieren, kostet die 30 Tage Version einmalig 89,00 Euro. Darin enthalten sind, wie bereits erwähnt die Shakes, ein Ernährungsplan über den Zeitraum und Rezepte, sowie Zugang über 10 Wochen für die Community. Hat man BodyChange myShake einmal gemacht und für gut befunden, kann man ein Premiumvorteilspaket buchen.

Premiumpaket:

  • Ernährungskonzept
  • monatlicher Ernährungsplan mit passenden Rezepten
  • Kochvideos
  • 2x Shake
  • 50% Rabatt auf weitere Shakebestellungen
  • Motivationstipps
  • Zugang zur Community

Dieses Paket wird monatlich abgerechnet. Dabei wichtig zu beachten istd ie Mindestlaufzeit von einem Jahr. Die Shakes können problemlos im Shop bestellt werden. Folge dem Link, um zum Shake Starter-Pack im BC Online-Shop zu gelangen!

Werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen?

Das durchaus gute und ausgeklügelte System gibt keine Gratisaktionen. Jedoch existiert eine 14tägige Geld-Zurück-Garantie. In diesem Zeitfenster kann man testen, ausprobieren und sehen, ob und welche Erfolge sich einstellen. Bei Unzufriedenheit gibt es die in Vorkasse geleisteten Kosten rückerstattet.

Ein großflächiger Mythos hingegen ist es, zu sagen, man könne sich das Geld fürs Programm bei der Krankenkasse zurückholen. Die bis dato bekannten Programme Classic, Fit und myShake sind nicht krankenkassenunterstützt.

Wo kann ich Bodychange myShake am Besten kaufen?

Jedoch existiert ein Programm, welches neu ins Konzept eingegliedert wurde, welches von der Kasse übernommen wird. Dieses trägt den Namen BodyChange Gesundheit und geht mit Ernährung, Sport und Entspannung an Thematiken heran, die die Krankenkassen mit 70-100% Kostenerstattung übernehmen.

Fazit zum Bodychange myShake Programm

BodyChange myShake ist als dauerhaft umsetzbares Konzept mit Fokus auf gesunde, eiweißbetonte Ernährung mehr als eine Diät. Nicht umsonst findet man bereits auf der Startseite der Webside den Hinweis, dass die Ernährug zu 70% Einfluss auf den Körper hat.

In den 30 Tagen Selbsttest lernte ich, wie man auch ohne Kartoffeln, Nudel, Reis und Co. kochen und dabei genießen kann. Es fehlte an nichts, ich war gut drauf, hatte Energie für den Tag. Dazu kann auch der myShake beigetragen haben, der sowohl pur als auch mit Früchten, Gemüse oder Nüssen verfeinert schmeckt und das Frühstück ersetzt.

Durch das ausgeklügelte Konzept und die mitgelieferten Rezepte und Pläne, fühlt man sich als Anfänger gut aufgehoben. Community ud personal Coach helfen bei Motivationstiefs und spornen ungemein an. Ein Umstand, den ich mir von einer rein virtuellen Abnehmgruppe nicht erwartet hätte.

Mit einem Grundpreis von 89,00Eur sicher nicht die billigste Art abzunehmen, in Anbetracht, was man jedoch vorher oftmals schon für Pülverchen und Wundertabletten ausgegeben hat, die wohl gesündere und nachhaltige Alternative.

In der Phase des Konzepts spürt und sieht man deutlich Fortschritte und durch erlernen einer gesunden Lebensart, ist es auch anschließend ein leichtes, das erreichte Gewicht zu halten.

Für Einsteiger, besonders mit hohem Gewicht oder Besonderheiten, die Sport nicht sofort möglich machen, bietet das Programm einen guten Einstieg. Ergänzt mit zahlreichen Kochbüchern zum Konzept wird es nicht langweilig auf dem Teller. Und wer nach Ende des Programms einfach alleine weitermachen will, kann auch das. Die Shakes sind online einfach beziehbar, um durch den Abnehmboost eine weitere Abnahme zu unterstützen. Oder aber man behält im Alleingang die erlernten Ernährungsweisen bei.

Mir persönlich fehlte nach den 30 Tagen dann doch die sportliche Komponente, um das neue Körpergefühl ausschöpfen und den Body besser in Definition bringen zu können. Glücklicherweise ist es problemlos möglich, einfach eines der anderes Programme anschließen zu lassen. Fängt man mit Sport an, wäre Classic die ideale Wahl. Wer es doch kostengünstiger will, kann auch in Eigenregie trainieren.

Das vorwiegend aufs weibliche Publikum ausgelegte Konzept konte auch mich als Mann überzeugen. Für Einsteiger, Sportmuffel oder körperlich und somit sportlich eingeschränkte Abnehmwillige, ist BodyChange myShake eine gute Möglichkeit, um die Ernährung nachhaltig auf ein gesundes Level zu bringen und dabei überschüssiges Gewicht loszuwerden. Mann, Frau, jung, alt, das Konzept ist für jeden, der bereit ist, sich auf LowCarb einzulassen. Die Erfolge, einschließlich mein eigener, sprechen für sich.

Zusammenfassung
Datum
Produkt
Bodychange myShake
Bewertung
41star1star1star1stargray

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen