Abs a Round Test und Erfahrungen

Abs a Round Test und Erfahrungen

Was ist dieser Abs a Round?

abs a roundDerzeit hört man viel von einem neuen Trainingsgerät, das es ermöglichen soll ohne lange und schweißtreibende Trainingseinheiten Gewicht zu verlieren. Auch Leute, die gerne Sport machen und dafür sorgen möchten, dass sich am Bauch eine gut sichtbare Muskulatur ausbildet sollen davon profitieren. Es geht um den Abs a Round. Dieser soll als Trainingsgürtel in Kombination mit einem speziellen Ernährungskonzept große Veränderungen bewirken können. Angeblich soll so sogar der Wunsch vom eigenen Traumkörper in greifbare Nähe rücken. Sicher ist, dass er tatsächlich sehr mobil ist und somit sowohl am Arbeitsplatz als auch im eigenen Heim eingesetzt werden kann. Ob es sich bei den anderen Versprechungen um leeres Werbegeschwätz oder die Wahrheit handelt, soll dieser Artikel klären.

Für wen ist der Abs a Round geeignet?

Der Gürtel richtet sich an viele verschiedene Benutzergruppen. Wenn Du gerne ein paar Kilo abnehmen möchtest, sollst Du dies mit dem Muskelgürtel auf unkomplizierte Art und Weise erreichen können. Für den Muskelaufbau ist der Abs a Round angeblich ebenfalls sehr gut geeignet. Auch Bodybuilder soll der Gürtel ansprechen und dafür sorgen, dass sie ein festes und unübersehbares Sixpack ausbilden können. Da sich der Gürtel am Bauch befindet, wirkt er vielleicht sogar tatsächlich in diesem Bereich. Sogar professionelle Trainer und Sportler empfehlen den Gürtel Abs a Round zur Ausbildung des eigenen Körpers. Das Geschlecht ist für die Benutzung des Trainingsgerätes nicht von Bedeutung. Sowohl Männer als auch Frauen können ihn verwenden. Egal zu welchem Zweck Du ihn also einsetzen möchtest, er soll Deine Bedürfnisse auf jeden Fall erfüllen.

Welche Ziele kann ich mit dem Abs a Round erreichen?

abs a round testMit dem Gürtel kannst Du durch regelmäßiges Training viele verschiedene Ziele erreichen. Hier sind einige davon aufgeführt:

  • Abnehmen: Durch intensive Beanspruchung der Bauchmuskeln sollte es theoretisch möglich sein, insbesondere in diesem Bereich überflüssige Energiereserven zu verbrennen und so für das Verschwinden überflüssiger Pfunde zu sorgen.
  • Bodybuilding: Durch den Bauchgürtel kannst Du Fett verbrennen. Da die Muskeln bei den Kontraktionen trainiert werden, ist es gut möglich, dass sie sich ausbilden und durch das fehlende Fett außerdem besser sichtbar werden. Da man den Gürtel in verschiedenen Bereichen anbringen kann, können aber auch andere Muskeln trainiert werden.
  • Cellulite vorbeugen: Der Gürtel soll Dir dabei helfen keine Cellulite zu kriegen. Cellulite bezeichnet man auch als Orangenhaut. Dieser Name kommt von den charakteristischen Mustern, die sich bei Betroffenen auf der Haut ausbilden. Da Cellulite oft durch Übergewicht ausgelöst wird und der Gürtel ja genau dagegen helfen soll, ist es tatsächlich möglich, dass er eine vorbeugende Wirkung besitzt. Cellulite kommt übrigens fast nur bei Frauen vor, da die festere Struktur des Bindegewebes von Männern ein Auftreten meist verhindert.

Die Abs a Round Vorteile und Nachteile

Der Muskelgürtel ist ein Gerät für das sogenannte Vibrationstraining. Diese Art hat verschiedene Vor- und Nachteile.

Vorteile:

  • Gute Form der Kraftausdauer: Es gibt keine Möglichkeit, Deine Muskelfasern so stark zu beanspruchen wie durch Vibrationstraining. Durch das Vibrieren werden auch kleinste Muskelfasern angesprochen.
  • Passive Rolle des Trainierenden: Wenn Du Deine Muskeln mit einem Gerät für Vibrationstraining verstärken möchtest, musst Du dabei nicht viel selber tun. Das Gerät erledigt die Arbeit sozusagen selber, da es die Vibrationen automatisch erzeugt.
  • Erreichen hoher Ziele möglich: Mithilfe der Vibrationsgeräte kannst Du große Fortschritte in den Punkten Fettverbrennung und Muskelaufbau erzielen.
  • Knochenmasse aufgebaut: Bei einem Test mit Astronauten fanden Wissenschaftler heraus, dass sich mit Hilfe der Vibrationsgeräte Knochenmasse aufbauen lässt. Außerdem stellten sie fest, dass die Knochen durch das Trainieren auf diesem Gebiet verdichtet wurden.

Nachteile:

  • Zusätzliche Übungen erforderlich: Damit Du mit Hilfe des Vibrationstrainings wirklich Fortschritte erreichen kannst musst Du zusätzlich auch noch separate Fitnessübungen selber durchführen. Das bedeutet, dass Du zum Beispiel beim Muskelgürtel nicht ausschließlich durch das Tragen Erfolge erzielen wirst, sondern nur wenn Du regelmäßig Bauchübungen praktizierst.
  • Kein reines Abnehmen: Das Vibrationstraining ermöglicht es nicht wirklich, in großem Maße Gewicht zu verlieren. Er sorgt nur dafür, dass Fett verbrannt wird. Dieses wird allerdings zu 90 Prozent in Muskelmasse umgewandelt, sodass Deine Gewichtsverluste eher marginal sind.
  • Nicht für schwache Muskeln: Sind Deine Muskeln eher schlecht ausgebildet, dann sind sie nicht in der Lage die Vibrationen abzufedern. Das führt dazu, dass Knorpel oder sogar innere Organe Schäden nehmen könnten. Das Vibrationstraining ist also für komplette Anfänger eher ungeeignet.
  • Nicht für schwache Herzen: Menschen, die Herzflimmern oder ähnliche gesundheitliche Probleme haben, sollten von einem Vibrationstraining unbedingt absehen. Durch die Schwingungen würde das Flimmern noch verstärkt bzw. das Herz noch mehr aus dem Rhythmus gebracht werden. Das kann zu einer lebensbedrohlichen Situation führen.

Wie funktioniert das Abs a Round Training?

Den Gürtel solltest Du am besten als Ergänzung nach Fitness- und Kraftübungen in den entsprechenden Bereichen einsetzen. Manche Quellen empfehlen, ihn nach dem täglichen Training für zehn Minuten umzuschnallen. Andere sind eher der Meinung, dass Du ihn 5 Mal am Tag für diese Zeit einsetzen solltest, um optimale Ergebnisse zu erzielen. In beiden Fällen ist es wichtig, dass Du nicht die anderen „richtigen“ Übungen vernachlässigst. Als Fintessprogramme empfehlen wir:

Unsere Fitnessprogramm-Empfehlungen
Wir haben zu den folgenden beiden Fitnessprogrammen für euch jeweils ausführliche Testberichte geschrieben. Beide Programme setzen sich aus einer Vielzahl von Komponeten zusammen und bieten eine komplette Anleitung für Sport, Ernährung, Motivation und vor allem Langzeiterfolge!

Gibt es spezielle Abs a Round Übungen?

Der Muskelgürtel selbst, wirkt automatisch auf die Muskeln des Trägers ein, indem er vibriert. Hierbei gibt es sechs verschiedene Kanäle, die auch als Programme bezeichnet werden. Diese sind auf verschiedene Körperbereiche, wie zum Beispiel Oberschenkel und Po, oder auf unterschiedliche Behandlungsarten, wie „in Form bringen“ und „Tonisieren“ ausgelegt. Außerdem existieren nicht weniger als 99 Intensitätsstufen, die im Grunde einfach über die Stärke der Vibrationen bestimmen. In der Anleitung zu dem Bauchweggürtel findest Du einen speziellen Ernährungsplan, der wichtig für einen Erfolg sein soll. Dieser enthält 5 Mahlzeiten am Tag, die genauestens festgelegt sind. Es wird empfohlen, den Plan zwei bis drei Wochen einzuhalten und dabei zusätzlich zwei Liter Wasser ohne Kohlensäure zu trinken. Auf alkoholische Getränke solltest Du am besten ganz verzichten. Der Muskelgürtel selbst soll nach den entsprechenden Bauchübungen als Ergänzung eingesetzt werden. Für solche Übungen gibt es verschiedene Möglichkeiten: Bei Sit-ups legst Du Dich mit angewinkelten Beinen auf den Rücken. Die Arme werden hinter dem Kopf verschränkt oder kreuzweise zu den Schultern geführt. Dann führst Du eine Bewegung des Oberkörpers in Richtung der Knie aus. Das wiederholst Du ungefähr 30- oder 40-mal in einer Minute, bevor Du eine Minute Pause einlegst. Eine andere Übung trainiert die seitlichen Muskeln. Du legst Dich auf die Seite und stützt Dich mit Deinem Kopf auf einem angewinkelten Arm auf. Dann wird der Bauch angespannt und der Oberkörper angehoben, sodass es in den Bauchmuskeln zieht. Nun lässt Du Dich 15-mal etwas absinken und hebst den Körper wieder an, um noch eine größere Beanspruchung zu erzeugen. Eine wirkungsvolle Übung wird als Criss-Cross bezeichnet. Du legst Dich auf den Boden, streckst ein Bein gerade aus und winkelst das andere an. Die Arme werden hinter dem Kopf verschränkt und der Oberkörper hebt sich leicht vom Boden ab. Nun führst Du den rechten Ellenbogen zum linken Bein und andersherum, wobei die Beine eine Bewegung wie beim Radfahren machen. So werden die schrägen Bauchmuskeln trainiert. Um die unteren Bauchmuskeln zu stärken, legst Du Dich auf den Rücken und streckst die Beine gerade in die Luft. Dann hebst Du den Oberkörper und spannst so den Bauch an. Die Position wird einige Sekunden von Dir gehalten, bevor Du Dich wieder zurückfallen lässt. Diese Übung bezeichnet man auch als „Kerze“.

Was bringt eine Muskeltrainingsgürtel?

Ein Muskeltrainingsgürtel Abs a Round bringt die Muskeln durch Vibrationen zu starken Kontraktionen. Diese bewirken, dass die Muskeln zur Tätigkeit gezwungen werden, um die Schwingungen abzufangen. Dadurch werden überflüssige Fettreserven abgebaut und Muskeln gestärkt. Zumindest in der Theorie. In der Praxis sind -wie schon erwähnt- zusätzliche Übungen notwendig. Die 360° Technologie sorgt außerdem dafür, dass sich die Vibrationen gleichmäßig auf Bauch, Rücken und Hüfte verteilen und so alle Bereiche trainiert werden.

Allgemeiner Abs a Round Test

Im Vergleich zu anderen Bauchweggürteln steht der Abs a Round relativ gut da. 5-6 Programme sind das, was man normalerweise auf diesem Gebiet bekommt. Dass er 99 Intensitätsstufen besitzt, ist sogar relativ überdurchschnittlich. Eine digitale Anzeige hat ebenfalls nicht jeder Bauchweggürtel auf Vorrat. Einziger Wermutstropfen ist, dass die Batterien nicht mitgeliefert werden. Dafür bekommst Du aber einen zusätzlichen Minigürtel für Arme und Beine, der sicherlich entschädigend wirkt.

Allgemeine Abs a Round Erfahrungen

Unter Benutzern des Gürtel herrscht eine sehr gespaltene Meinung. Einige sind total glücklich und schwören auf die intensive Wirkung beim Fettab- und Muskelaufbau. Ebenfalls werden die leichte Bedienung und die geringe Geräuschentwicklung gelobt. Dabei wird allerdings immer wieder auf die Kombination mit anderen sportlichen Tätigkeiten hingewiesen. Andere hingegen bezeichnen ihn als herausgeworfenes Geld und behaupten, dass selbst nach monatelangem, intensivem Training keine Unterschiede zu erkennen sind. Kritisiert wird ebenso, dass durch den Gürtel manchmal stechende Schmerzen im Oberkörperbereich auftreten und dass der Diätplan vollkommen sinnlose Inhalte aufweist. Wahrscheinlich ist der Erfolg größtenteils davon abhängig, wie konsequent man neben dem Muskeltrainingsgürtel andere Übungen durchführt und darauf achtet, ihn nur als Ergänzung zu sehen. Hier kannst du dir Amazon Kundenerfahrungen durchlesen!

Erfahrungstagebuch eines Nutzers

  • 1. Tag: So richtig tolle Bauchmuskeln – Davon habe ich eigentlich immer geträumt, doch mein Traum hat sich immer wieder zerschlagen, da ich es einfach nicht schaffe, dies nur mit Sport hinzubekommen. Daher habe ich es einmal mit Abs A Round probiert, einem Gerät, welches man sich einfach umschnallt und welches man, grob genommen, auch tragen kann, während man die Hausarbeit macht. Da ich im Home-Office arbeite, kann ich es sogar dort tragen und meine Trainingseinheiten ableisten. Ich wollte es einfach mal ausprobieren und habe nach der Anschaffung erst einmal alles eingestellt, damit es auch richtig passt. Das erste Mal war dann etwas ungewohnt, die Vibrationen sind etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich wollte einfach ausprobieren, wie es auf die Dauer wirkt.
  • 7. Tag: Jeden Tag trage ich den Gürtel für meine Trainingseinheiten und muss daneben nicht wirklich etwas machen. Sport treiben war für mich noch nie so einfach und ich habe schon einiges durch. Neben Walken und Jogging bin ich viel schwimmen gegangen und hatte gehofft, mir dabei richtig schöne Bauchmuskeln auszuformen. Das abnehmen war damit kein Problem, aber für mehr reichte auch einfach meine Zeit nicht. Mit Abs A Round kann ich trainieren, wann und wo ich möchte. Daher mache ich es meistens abends bequem vor dem Fernseher. Es arbeitet mit auch richtig gut durch und lässt mich gleichzeitig noch entspannen, was man anfangs gar nicht meinen möchte.
  • 14. Tag: Die ersten Ergebnisse zeigen sich dank Abs A Round. Das Gerät ist angenehm zu tragen und meine abendlichen Sessions zahlen sich langsam aber sicher schon ein wenig aus. So kann ich an meinem Bauch bereits ein paar Veränderungen bemerken. Wo sich kleine Fettpölsterchen gesammelt hatten, ist nur noch dünne Haut übrig. Es wirkt also bei mir sehr gut und ich bin gespannt, welche Wirkung das Gerät langfristig zu bieten hat.
  • 21. Tag: Die ersten drei Wochen sind vergangen und ich mache nach wie vor Abends noch mein Training mit dem Gürtel. Inzwischen musste ich ihn ein wenig enger stellen, da ein wenig Gewicht verschwunden ist. Ich kann zwar nicht sagen, dass ich schon richtig viele Bauchmuskeln herausarbeiten konnte, doch ich denke, das wird sich auf die Zeit gesehen noch erledigen. Daher bin ich auch weiterhin gespannt.
  • 30. Tag: Ein Monat mit Abs A Round brachte mir bisher ein paar Kilogramm weniger und langsam beginnt das Gerät damit, auch ein paar Bauchmuskeln herauszuarbeiten. Die Anfänge kann ich bereits sehen und ich bin zuversichtlich, dass sich hier in den nächsten zwei Monaten auf jeden Fall noch einiges tun wird. Die Vibrationen abends bringen mich regelmäßig runter, wenn ich einen stressigen Alltag hatte. Worüber ich sehr froh bin.
  • 60. Tag: Zwei Monate und ich erkenne meinen Bauch kaum noch wieder. Übrigens hat sich auch die etwas schlaffe Haut darüber sehr viel mehr gestreckt. Cellulite sollte ich damit keine mehr bekommen. Ich bin sehr zufrieden und schaue mich gerne im Spiegel an. Das sieht einfach gut aus.
  • 90. Tag: Jetzt sind schon drei Monate vergangen und ich bin nach wie vor begeistert von Abs A Round. Ich setze es zwar jetzt in der Woche etwas weniger ein, da ich mein Ziel erreicht habe, aber ich setze es trotzdem ein, um das Aussehen zu erhalten. Einfach empfehlenswert!

Wie sieht es mit den Abs a Round Kosten aus?

Den Muskeltrainingsgürtel kann man ganz einfach bei verschiedenen Onlinehändlern für unter 100 Euro erstehen. Folgekosten entstehen in geringem Maße durch den Kauf der benötigten Batterien. Außerdem kann es sein, dass die genaue Erfüllung des mitgelieferten Plans zur Ernährung, weitere Ausgaben zur Folge hat.

Wo kann ich den Abs a Round kaufen?

Kaufen kann man den Muskeltrainingsgürtel zum Beispiel bei Amazon. Auch mediashop.tv bietet ihn auf seiner Website an. Andere Anbieter sind eBay, Clevermarkt, Aktivshop und Rakuten.de. Außerdem gab es in der Vergangenheit verschiedene TV-Sendungen, die den Gürtel zum Verkauf anboten.

Zusammenfassung
Datum
Produkt
Abs a Round
Bewertung
41star1star1star1stargray

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen